16.03.11 19:08 Uhr
 186
 

Bergischer Kunstpreis 2011 geht an Yukako Ando

Die Japanerin Yukako Ando erhält den Bergischen Kunstpreis 2011. Die Auszeichnung ist mit 3.500 Euro dotiert. Überreicht wird ihr der Preis am Freitag durch Dr. Axel Tochtermann, Direktor der Deutschen Bank.

Yukako Ando arbeitet und lebt in Düsseldorf. Eine geplante Ausstellung der in Osaka geborenen Künstlerin wurde aufgrund der sich in Japan ereigneten Katastrophe abgesagt.

Des weiteren wählte die Jury der Bergischen Kunstausstellung die Künstler aus, die bei der 65. Bergischen Kunstausstellung gezeigt werden sollen. Insgesamt wurde aus 270 Bewerbungen gewählt.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Ausstellung, Kunst, Kunstpreis, Yukako Ando
Quelle: www.solinger-tageblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?