16.03.11 19:08 Uhr
 182
 

Bergischer Kunstpreis 2011 geht an Yukako Ando

Die Japanerin Yukako Ando erhält den Bergischen Kunstpreis 2011. Die Auszeichnung ist mit 3.500 Euro dotiert. Überreicht wird ihr der Preis am Freitag durch Dr. Axel Tochtermann, Direktor der Deutschen Bank.

Yukako Ando arbeitet und lebt in Düsseldorf. Eine geplante Ausstellung der in Osaka geborenen Künstlerin wurde aufgrund der sich in Japan ereigneten Katastrophe abgesagt.

Des weiteren wählte die Jury der Bergischen Kunstausstellung die Künstler aus, die bei der 65. Bergischen Kunstausstellung gezeigt werden sollen. Insgesamt wurde aus 270 Bewerbungen gewählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Ausstellung, Kunst, Kunstpreis, Yukako Ando
Quelle: www.solinger-tageblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
London: Mann in Gorilla-Kostüm beendet Marathon-Strecke nach sechs Tagen
Erdogan tritt wieder der AKP bei und will dort Vorstand werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?