16.03.11 17:46 Uhr
 537
 

Zu viele Übergewichtige im Nordosten

Eine aktuelle Erhebung des Statistischen Bundesamts zeigt, dass in Mecklenburg-Vorpommern zu viele junge Erwachsene zu dick sind. Demnach ist jeder vierte von ihnen übergewichtig - im Vergleich sind die im Alter zwischen 18 und 24 Jahren dicker als noch vor sechs Jahren.

Die gute Nachricht ist: Bei den Betroffenen leiden die wenigsten unter Fettleibigkeit - der sogenannten Adipositas. Junge Männer sind laut der Ergebnisse eher vom Übergewicht betroffen als Frauen.

Nach Sachsen-Anhalt ist Mecklenburg-Vorpommern das Bundesland mit den meisten Übergewichtigen. Die wenigsten Dicken gibt es in Hamburg.


WebReporter: maccamdon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Umfrage, Gesundheit, Übergewicht, Gewicht, Adipositas
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2011 18:23 Uhr von shadow#
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Keine Adipositas? Sie fressen also alle zuviel aber sind noch nicht komplett rund.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?