16.03.11 16:08 Uhr
 6.050
 

"Burger King"-Chef: Englische Frauen sind "unattraktiv"

Bernardo Hees, der seit sechs Monaten der Chef des Fast-Food-Riesen "Burger King" ist, hat sich für seine abfälligen Bemerkungen über englische Frauen entschuldigt.

Wie die "Chicago Marron" berichtete, sagte Hees bei einem Vortrag in Chicago, dass er keine Probleme gehabt hätte seinen MBA-Abschluss in England zu absolvieren - Ablenkungen habe es nämlich keine gegeben: "[In England] ist das Essen furchtbar und die Frauen sind nicht sehr attraktiv."

Hees´ Aussage rief erzürnte Reaktionen von Frauenbeauftragten hervor, die seine ethischen Grundsätze als Arbeitgeber hinterfragen: "Wenn er Frauen als potenzielle Ablenkung an den Hochschulen sieht, frage ich mich, wie er sie am Arbeitsplatz sieht", so Charli Fritzner von der University of Chicago.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maccamdon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Chef, Aussage, Burger, Burger King, Attraktivität
Quelle: www.smh.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wieder rote und schwarze Burger bei Burger King
Burger King verkauft jetzt Bier-Burger
Sylt: Erste "Burger King"-Filiale soll entstehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2011 16:12 Uhr von artefaktum
 
+30 | -12
 
ANZEIGEN
Völliger Quatsch und wenn man sucht, kann man in GB auch sehr gut essen.
Kommentar ansehen
16.03.2011 16:13 Uhr von S0u1
 
+50 | -3
 
ANZEIGEN
Titel /signed: hübsche Frauen sind auf der Insel echt ne Rarität ...

[ nachträglich editiert von S0u1 ]
Kommentar ansehen
16.03.2011 16:21 Uhr von Atropine
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.03.2011 16:44 Uhr von Noseman
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Klar. Wenn man sich das aus Frankreich einfliegen läßt. :-p
Kommentar ansehen
16.03.2011 16:52 Uhr von Muu
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
komische welt: das man sich für witze entschuldigen muss ...

ist doch eindeutig ein scherz ...was es auch schon von vielen anderen leuten gab ..
Kommentar ansehen
16.03.2011 17:08 Uhr von plonkkkkk
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@muu: also ich finde englische frauen auch nicht gerade attraktiv.
und das ist jetzt eindeutig kein scherz.
Kommentar ansehen
16.03.2011 17:21 Uhr von The_Source
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ruckzuckzackzack: Wenn man schon klugscheißen muss dann wenigstens richtig.
"Widerspruch" nicht mit ie und bitte" während des Studiums" ;-)
Kommentar ansehen
16.03.2011 17:30 Uhr von Achtungsgebietender
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.03.2011 18:09 Uhr von uhrknall
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Chef oder nicht das hat nichts damit zu tun.
Auch als Chef bleibt er immer noch ein Mann, und als solcher schaut man gerne Frauen hinterher. Da können auch keine "Frauenbeauftragten" etwas ändern, es liegt in der Natur des Menschen.

Würde er nur dicken Brieftaschen hinterherschauen, wie manche Frau, wäre England plötzlich viel attraktiver ;)
Kommentar ansehen
16.03.2011 20:46 Uhr von milesmoeller
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
englisches Essen: Lamm mit Minzsauce! z.B. Sonntags als Sunday Roast! Ich war erst am zweifeln, ob das schmeckt, aber ich hab jeden Bissen genossen! Absoluter Hammer!

Die Engländer haben vieles komisches, aber die können durchaus sehr sehr leckeres kochen!

Und Frauen sind geschmackssache ;) Männer auch *gg*
Kommentar ansehen
16.03.2011 21:00 Uhr von Floxxor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wem Bier warm schmeckt, dem schmeckt auch der Rest dens da gibt ;-)
Kommentar ansehen
16.03.2011 21:29 Uhr von p-o-d
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Muu: Absolute Zustimmung!

Aber mach mal in der Öffentlichkeit einen Scherz, in dem es um Juden, Schwarze oder (zumindest in DE) den 2. Weltkrieg geht. Durch solche unüberlegten Witze haben schon genug ihr Renommée wenn nicht gar Anstellung/Job verloren.

Schade dass bei "wichtigen" Leute, bei den Medien beginnend, aber auch JEDES Wort - solange es sich finanziell lohnt - auf die Goldwaage gelegt wird. Dass das "einfache Volk" früher oder später ähnlich undifferenziert beurteilt ist wohl unvermeidbar, wobei die Grenze bis zur pauschalen Beurteilung eines Umstandes bei jedem unterschiedlich liegt...

[ nachträglich editiert von p-o-d ]
Kommentar ansehen
16.03.2011 21:54 Uhr von Clockworkorange
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wo er recht hat, hat er recht!
Kommentar ansehen
16.03.2011 22:48 Uhr von just.mic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Achtungsgebietender, gerade DU musst ja mal wieder das Maul aufreissen.Heute schon mal in den Spiegel geguckt?
Kommentar ansehen
16.03.2011 23:11 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
woher wollen die schlaumeier hier englische frauen: kennen? seit wann machen deutsche kindergärten ausflüge nach groß britannien? :D

die paar häßlichen engländerinnen aus irgendwelchen billigen pornos sind nicht repräsentativ.
Kommentar ansehen
17.03.2011 00:33 Uhr von LocNar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber sie sind scharf wie Nachbars Lumpi ....

Habe ich vor ca. 30 Jahren am eigenen Leib erleben dürfen (grins) ^^ und im Dunklen fällt der Rest nicht so ins Gewicht ;P


SCNR... ^^

Edit : Dennoch bevorzuge ich Burger wenn ich die Wahl hätte ;))) ..... ist so

[ nachträglich editiert von LocNar ]
Kommentar ansehen
17.03.2011 00:42 Uhr von Sneik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: wenn man ehrlich ist ist es ja auch kein Wunder da viel weniger "frisches" bzw. "neues" Blut mit dem auf der Insel vermischt wird und somit es immer mehr zu sowas wie Inzucht wird über die Jahrhunderte auf der Insel....

aber sowas darf man ja nicht sagen, deshalb hab ichs nur mal laut gedacht....

(und böse gemeint wars schon gar nicht)
Kommentar ansehen
17.03.2011 10:54 Uhr von Azrael_666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Originalszene in einem englischen Pub:

"So.. what do you think about our women?"
"Well.. honestly... they are FAT and UGLY...!"
"....Sad but true... Cheers..."

^^
Kommentar ansehen
17.03.2011 14:03 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Logischerweise sind Angehörige des JEWEILS ANDEREN Geschlechts immer eine Ablenkung, sofern man sie atraktiv findet.

Das heisst, für Frauen sind männliche Mitstudenten genauso eine potentielle Ablenkung, wie weibliche Mitstudenten eine potentiell Ablenkung für Männer sind.
Und am Arbeitsplatz gilt das Gleiche.

Der Mensch beiderlei Geschlechts ist in erster Linie ein sexuelles Wesen, alles andere interessiert die Natur nicht.

Diese feministischen Frauenbeauftragten denken so weit, wie ein Schwein sch***t.
Kommentar ansehen
17.03.2011 21:09 Uhr von Birjand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland gibt es die schönsten Mädchen und F: LOL - dann war der Mann wohl noch nicht hier
16.03.2011 17:30 Uhr von Achtungsgebietender
in Deutschland...

Hää, wie meinen? Die Ischen in Deutschland sind extremst hübsch, ich weiß ja nicht wo Du wohnst, vielleicht in Marxloh oder Neukölln!

Ansonsten, in Deutschland gibt es die schönsten Mädchen und Frauen!
Kommentar ansehen
18.03.2011 14:03 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Birjand: Deutschland ist schon nicht schlecht, was das betrifft (zumindest einige Gegenden Deutschlands), aber wenn man mit der Vergleicherei anfangen möchte, dann gibt es noch ein paar andere Länder, die in puncto Anebot hübscher Frauen mindestens gleichauf liegen.

Reise mal kreuz und quer durch Europa (oder auch durch die Welt, wenn das Geld reicht) und dann komm in 5 Jahren wieder in den Thread hier und erzähl, ob Du dann immer noch denkst, dass Deutschland unbedingt die allerschönsten (und nicht "nur" viele schöne unter vielen schönen anderswo) Mädchen hat.
:-)
Kommentar ansehen
18.03.2011 14:18 Uhr von Liberal72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absoluter Quatsch, also die Emma Watson, als sie noch lange Haare hatte, oder die Prinzessin in spe sind ja wohl alles andere als häßlich.
Kommentar ansehen
18.03.2011 14:46 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Liberal72: Eines darfst Du natürlich nicht vergessen:

Die beiden Frauen, die Du da erwähnst, haben viel Geld und Imageberater. Das heisst, sie achten auf ihr Äusseres und verwenden viel Mühe, Zeit und Geld darauf. Das kann man nicht verallgemeinern.
Noch dazu sagst Du ja schon selber einschränkend, dass die Watson jetzt mit kurzen Haaren nicht mehr attraktiv ist (Zustimmung), also würde, auf sie bezogen, Heeses Aussage ja stimmen.

Ich ziele jetzt noch auf Nr. zwei Deiner Aufzählung, denn ich finde, Kate Middleton sieht vor allem unglaublich alt aus für ihre relativ jungen Jahre. Zu den allerattraktivsten würde ich sie nicht zählen.


Nichtsdestotrotz gibt es aber natürlich auch in England schöne Frauen. Vielleicht gehen die aber nicht bei Burger Kind essen (wenn sie schlau sind und schlank bleiben wollen). :-)
Kommentar ansehen
18.03.2011 15:53 Uhr von Liberal72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt haben wir die Ursache: @Schwertträger

Dein letzter Satz erklärt alles.
Man sollte nicht wirklich bei Fast Food Restaurants nach schönen Frauen suchen. :-)

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wieder rote und schwarze Burger bei Burger King
Burger King verkauft jetzt Bier-Burger
Sylt: Erste "Burger King"-Filiale soll entstehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?