16.03.11 15:43 Uhr
 178
 

Fußball/Erzgebirge Aue: Das Erzgebirgsstadion heißt jetzt "Sparkassen Erzgebirgsstadion"

FC Erzgebirge Aue, zurzeit in der zweiten Fußball-Bundesliga beheimatet, hat jetzt eine neue Geldquelle gefunden.

Der Verein veräußerte die Namensrechte an seinem Stadion (Erzgebirgsstadion) an die im Erzgebirge ansässigen Sparkassen. Die Arena heißt ab jetzt "Sparkassen Erzgebirgsstadion".

Aue bekommt von den Sparkasse je Spielzeit 500.000 Euro überwiesen, die Partnerschaft soll bis zum Jahr 2020 laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Name, Stadion, Sparkasse, FC Erzgebirge Aue
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2011 15:57 Uhr von Sir.Locke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
naja, mal vom finanziellen abgesehen ist die umbenennung von stadien vor allem für die fans kaum noch ertragbar und hart gesagt eine verachtung der geschichte. aber ich glaube hier hat man eine variante gefunden die zwar schwer über die lippen geht, aber nicht die komplette tradition auslöscht.
Kommentar ansehen
16.03.2011 17:14 Uhr von HBeene
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Namen sind nur Schall und Rauch wenn sie wen finden der meint damit Werbung machen zu können...soll er doch!

Gehe bestimmt nicht zur Sparkasse bloß weil das Stadion so heißt! Die Banken sollten lieber mal das Geld zurückzahlen, das sie vom Staat bekommen haben!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?