16.03.11 15:34 Uhr
 3.212
 

Indien: Mitten in Erdbebengebiet größtes AKW der Welt geplant

Die meisten Atomkraftwerke der Welt entstehen in Indien und trotz der Katastrophe in Japan, will das Land den weltweit größten Reaktor in einem Erdbebengebiet bauen.

Nun gibt es gegen das ehrgeizige Projekt in Jaitapur massiven Widerstand aus der Bevölkerung. "Es ist besser, kein Atomkraftwerk in dieser seismischen Zone zu haben", so der Umweltschützer Pradeep Indulkar.

Der indische Umweltminister hat unterdessen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen versprochen, doch selbst innerhalb der Regierung wachsen nun Zweifel an dem gigantischen AKW.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Indien, Bau, Atomkraftwerk, AKW
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2011 15:49 Uhr von derNameIstProgramm
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
puh: Selbst wenn alle anderen Länder der Welt immer noch größere AKWs bauen, wir brauchen keine ANgst haben, denn wir schalten unsere ab. Damit sind wir auf der sicheren Seite, denn Strahlung überwindet keine Ländergrenzen, das weiss jedes Kind.

Spass beiseite, was sagen die Experten hier. Kriegserklärung an Indien zum Selbstschutz?
Kommentar ansehen
16.03.2011 16:32 Uhr von eyjunge
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Programm: Wenn Sie dafuer eine Expertenstimme brauchen, dann recherchieren bitte wenigstens, ob diese nicht auf einer Gehaltsliste steht.
Kommentar ansehen
16.03.2011 16:43 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@eyjunge: "Wenn Sie dafuer eine Expertenstimme brauchen, dann recherchieren bitte wenigstens, ob diese nicht auf einer Gehaltsliste steht"

Ich hoffe die meisten Menschen hier stehen auf irgendeiner Gehaltsliste, auch wenn in News über Hartz IV oft ein anderer Eindruck vermittelt wird. Aber ich verstehe deinen Hinweis, siehe mein Kommentar in der Greenpeace-Experten-News.

Aber mal im Ernst: Ich finde es nicht schlecht dass in Deutschland Atomkraftwerke abgeschaltet werden. Ich persönlich bin zwar eher ein Befürworter der Atomkraft, aber man muss ja nicht mehr Kraftwerke betreiben als unbedingt notwendig. Wenn es ohne die jetzt abgeschalteten AKWs bei gleich bleibendem Preisniveau auch im Sommer gut geht und keine Engpässe entstehen die im Ausland eingekauft werden müssen, bin ich der letzte der sich über die Abschaltung beschwert.

Mit meinem Kommentar wollte ich nur nochmal darauf hinweisen, dass es gut ist was hier in Deutschland passiert, aber man international das ganze angehen muss. Aber ich denke die EU, und durch Frankreichs Ersuchen auch die G20 Staaten, werden sich in nächster Zeit dem Thema annehmen (müssen), alleine schon aus der Angst (und dem damit einhergehenden veränderten Wahlverhalten) der Menschen.

Aber alles Abschalten hilft nichts, wenn ein Super-Atomkraftwerk irgendwo in Indien explodiert und die Wolken sich hier abregnen.
Kommentar ansehen
16.03.2011 17:16 Uhr von eyjunge
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Programm: Ich verstehe auch woraus du in deinem ersten Post hinaus wolltest.

Naja, der RWE Konzern hat schon von hoeheren Preisen gesprochen, trotz Milliardengewinne...
RWE will jetzt auch die Abschaltverordnung rechtlich pruefen. (tagesschau.de) Auf nachdenkseiten.de stand heute schon, dass es eigentlich nicht rechtens ist.

Mich wunderts, dass gerade die Franzosen dazu aufrufen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?