16.03.11 15:16 Uhr
 2.072
 

Mammutprojekt: New Yorker möchte jeden Einwohner der Metropole zeichnen

Am Ende dürften es circa neun Millionen Porträts sein, denn soviele Einwohner hat die Metropole New York. Jason Palon hat sich eine Mammut-Aufgabe vorgenommen, denn er will jeden New Yorker zeichnen.

Bisher hat er bereits 14.000 Bilder geschafft, die er an Bahnhöfen oder in Parks fertigt. Pro Zeichnung benötigt der Illustrator circa eine Minute.

Dass die Aufgabe zum Scheitern verurteilt ist, sieht der Maler ein: "Ich werde scheitern, ich werde wohl nicht alle zeichnen können, aber der Versuch macht mir Spaß." Alle bisherigen Werke kann man auf seinem Blog "http://www.everypersoninnewyork.blogspot.com" bewundern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: New York, Einwohner, Metropole, Zeichner, Mammutprojekt
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2011 15:39 Uhr von ted1405
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm das is´ aber nun nicht so ganz ernst zu nehmen, was er sich da vorgenommen hat.

Würde er 15 Stunden am Tag jede Minute ein Bild schaffen, dann wäre er für die nächsten 28 Jahre lang beschäftigt. Die bereits gezeichneten, 14000 Bilder hätte er bei gleicher Stundenanzahl innerhalb der letzten 16 Tage schaffen müssen.

Na jedenfalls:
14000 Bilder ist schon eine sehr starke Leistung!
:-)
Kommentar ansehen
16.03.2011 17:37 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wowbagger the Infinitely Prolonged: Nur ein wenig netter :)
Kommentar ansehen
16.03.2011 22:43 Uhr von neminem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bloß blöd: dass sich new york und seine einwohner ständig im wandel befinden. und dann noch am bahnhof, das ist bestimmt der harte kern new yorks. immerhin 14.000 zeichnungen später und er hats in ne deutsche news geschafft. chapeau.
Kommentar ansehen
17.03.2011 00:00 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was sind das für Kinderkritzeleien? Der ist bestimmt nicht ganz dicht.
Kommentar ansehen
17.03.2011 18:08 Uhr von RegenCoE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inhaltlich falsch: Es sind definitiv NICHT alle Werke auf seinem Blog zu sehen ...88 aus 2008, 158 aus 2009, 267 aus 2010 und aktuell 74 aus 2011 ... das sind definitiv keine 14.000 :)

Trotzdem finde ich die Idee zumindest witzig - und da er ja selbst weiss, dass es zum Scheitern verurteilt ist, dürfte er noch alle Streichhölzer in der Schachtel haben ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?