16.03.11 11:31 Uhr
 2.122
 

Problemberichte zu iOS 4.3 häufen sich

Apples iOS 4.3 ist knapp eine Woche alt und scheint eine Nachbesserung nötig zu haben, denn es häufen sich Beschwerden über das neue iOS. So beklagen sich iPhone-Besitzer darüber, dass sie teilweise nur noch eine Bruchteil der ursprünglichen Akkulaufzeit zur Verfügung haben.

So soll das iPhone über Nacht und im Ruhe-Modus schon mal zwei Drittel des Akkus verbrauchen. Das Problem befällt aber keineswegs alle Nutzer. Ein Muster, wer betroffen ist, lässt sich aber nicht erkennen. Selbst das Abschalten von verschiedenen Funktionen soll keine Verbesserung gebracht haben.

Ein kleineres, aber ebenfalls störendes Problem das mit iOS 4.3 verbunden zu sein scheint, sind Grafikfehler auf dem iPod touch. Gerade im Lock-Screen sollen flackernde Grafikfehler auftreten.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Fehler, iOS, Akkulaufzeit
Quelle: www.appleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2011 12:07 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ruckzuckzackzack: "...keine angst, das ding wird trotz allen übels weiter verkauft... "

Alles andere wäre auch schwachsinnig, wenn durch den Fehler einer Firmware die Hardware nicht gefährdet ist. Der Fehler tritt auch nicht überall auf, daher kann man ruhig weiter verkaufen. Ich denke dies macht jedes Unternehmen so, und solange die Fehler auch nbur bei einem Bruchteil auftauchen werden die Kunden weiter einkaufen.
Kommentar ansehen
16.03.2011 13:51 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klick2k3: klingt nach nem Rapper :o

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?