16.03.11 07:39 Uhr
 477
 

Elefanten: Mit dem Alter kommt die Weisheit

In einer neuen Studie heißt es, dass ältere Elefanten-Chefinnen die klügeren Entscheidungen treffen als die jüngeren in anderen Herden. Dies schlussfolgert ein internationales Forscherteam bei ihren Beobachtungen in Kenia.

Bei ihren Untersuchungen inszenierten sie Löwen-Gebrüll, um eine künstliche Gefahr zu erzeugen. Raus kam, dass die älteren Elefanten die besseren Verteidigungsmaßnahmen schufen. Die älteren schufen ein Verteidigungsring mit den Jungtieren in der Mitte.

Gerade weil männliche Löwen gefährlicher für die Jungtiere sind als Löwinnen, verließ sich die Elefantenherde immer auf den Erfahrungsschatz der Älteren. Sie konnten die Lage immer richtig einschätzen und bildeten je nach Geschlecht der simulierten Angreifer einen stärkeren Ring.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Wissenschaft, Alter, Elefant, Weisheit
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2011 10:15 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Gerade weil männliche Löwen gefährlicher für die Jungtiere sind als Löwinnen, verließ sich die Elefantenherde immer auf den Erfahrungsschatz der Älteren."

In Dokumentationen wird aber immer gezeigt, dass die eigentlichen Jäger bei den Löwen die Weibchen und nicht die Männchen sind. Warum sollten dann also die Männchen gefährlicher sein, wenn sie eh nicht auf die Jagd gehen?

Obendrein, was hat die Erfahrung im Schutz mit der eigentlichen Bedrohung zu tun?
Kommentar ansehen
16.03.2011 10:41 Uhr von Getschi2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
MC_Kay: Soweit ich weiß, lässt ein Löwe meistens seine Damen jagen, was aber nur geht, wenn er welche hat. Junge männliche Löwen werden aber vom Alphatierchen vertrieben, damit er ihn nicht irgendwann ablöst. Diese Jungtiere ziehen dann eine Zeit lang alleine herum. Zumindest kenn ich das so aus Dokus.

"was hat die Erfahrung im Schutz mit der eigentlichen Bedrohung zu tun? "
Sie konnten die Lage immer richtig einschätzen und bildeten je nach Geschlecht der simulierten Angreifer einen stärkeren Ring.
Kommentar ansehen
16.03.2011 10:58 Uhr von syndikatM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Elefantastik: Da sieht mans, wir verfügen eben nicht über die nötige Weisheit der Elefanten. Die wissen wieso männliche Löwen gefährlicher sind :o

Aus der Quelle: "Elefanten-Jungtiere sind besonders von männlichen Löwen bedroht [...] Die älteren Tierle versetzten ihre Herden beim Gebrüll eines männlichen Löwen stärker in Alarmbereitschaft als bei dem einer Löwin, während die jüngeren diesen Unterschied kaum oder gar nicht machten. Offenbar konnten die reiferen Leitkühe aufgrund ihrer Lebenserfahrung die Laute männlicher Löwen mit einer größeren Bedrohung gleichsetzen, sagen die Forscher. "

Vielleicht jagen die Löwinnen lieber Gazellen und seltener die Dickhäuter? Elefantenkühe müßten reden können, dann wissen wir mehr..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?