16.03.11 06:54 Uhr
 165
 

Italien: Staatsanwaltschaft hat Dokument über ausschweifende Partys von Silvio Berlusconi

Die schweren Vorwürfe gegen Italiens Ministerpräsident nehmen konkrete Züge an. Der Staatsanwaltschaft liegen Dokumente vor, die Beweisen, dass Silvio Berlusconi 13 mal Sex mit dem marokkanischen Mädchen "Ruby" hatte. Ebenso schildern sie den genauen Ablauf der ausschweifenden Partys von Berlusconi.

Offenbar ließ sich der italienische Ministerpräsident nach einem Abendessen einige Mädchen vorführen, die für ihn strippten. Dann suchte er sich eines und manchmal gar mehrere dieser Mädchen aus, die mit ihm schlafen sollten.

Sowohl der 74-jährige Berlusconi, als auch seine damals noch minderjährige Gespielin bestreiten noch immer die Tatvorwürfe. Am 6. April findet seine Anhörung statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sex, Italien, Party, Silvio Berlusconi, Staatsanwaltschaft, Dokument
Quelle: www.spiegel.de
<