16.03.11 06:31 Uhr
 179
 

Tchibo übernimmt im Rahmen eines Projekts zwei smart ed

Bekannt ist die Einzelhandelskette Tchibo vor allem als Kaffeeröster, allerdings engagiert sich das Hamburger Unternehmen auch im Bereich Elektroantrieb - beispielsweise im Projekt "Modellregionen Elektromobilität".

Im Zuge dieses Projekts, dem Tchibo seit 2010 angehört, hat das Unternehmen zwei Modelle vom smart ed übernehmen dürfen, welche in der Hamburger Zentrale eingesetzt werden und hier ihre Tauglichkeit beweisen sollen.

Ebenso bietet die Einzelhandelskette schon seit Ende 2010 Strom aus alternativen Energien (Wasserkraftwerke) und auch Gas an, demnächst folgen Energiesparhäuser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Elektroauto, Tchibo, Green Car, Erneuerbare Energie
Quelle: www.green-motors.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2011 06:31 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Persönlich kenne ich Tchibo eigentlich nur als Kaffeeröster und diese kleinen Shops. Das die aber sogar Strom und bald Häuser anbieten, schau einer an...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?