15.03.11 22:45 Uhr
 2.611
 

Video: iPhone 4 kapert Werbetafeln am Time Square

Der Youtube-Nutzer BITcrash44 stellte jüngst ein Video online, in dem er die Werbeflächen am Time Square in New York kurzerhand kaperte.

Einziges Hilfsmittel waren ein iPhone 4 und ein wenig selbst gebaute Elektronik.

Dabei schickt das iPhone die Videosignale über den Audioausgang an einen Chip, der sich in der Nähe der Werbetafeln befindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: V-Rodlesberger
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: iPhone, iPhone 4, Times Square, Werbetafel
Quelle: www.gizmodo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 22:45 Uhr von V-Rodlesberger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ob dies nur ein Fake ist oder wirklich wahr sei einmal dahin gestellt. Darauf gibt das Video leider keine Schlüsse. Dennoch ist es auf jeden Fall spektakulär gedreht worden.
Kommentar ansehen
15.03.2011 23:02 Uhr von chaoslogic
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Fake. Videoübertragung per Funk auf die Werbetafel (Analog oder Digital sei dahingestellt).
Funksignal überlagert mit Zusatzhardware an beliebigem Hype-Mobilgerät.
Ganz großes Kino zumal die Reichweite ganze 2 Meter beträgt.
Kommentar ansehen
15.03.2011 23:47 Uhr von Darknezz
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
yoar: isn guter fake
Kommentar ansehen
15.03.2011 23:55 Uhr von lossplasheros
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
defintiv ein guter Fake: Auch das es "nicht richtig" funktioniert wirkt täuschend echt.

Früher wars noch cool wenn man was richtig gut konnte, heute ist man cool wenn man was richtig gut faked
Kommentar ansehen
16.03.2011 00:38 Uhr von Babykeks
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man Apple-Produkte hypen muss, indem man i Wenn man Apple-Produkte hypen muss, indem man ihre Funktionen um ein paar Hirngespinste erweitert (siehe Überschrift in Verbindung mit der Rolle des iPhones im Falle einer gelungenen Überlagerung = Videoplayer)...

...dann haben sie und ihre Fans ihren Ruf zurecht... ;)
Kommentar ansehen
16.03.2011 06:59 Uhr von Splinderbob
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Hack the Planet!
Kommentar ansehen
16.03.2011 08:11 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ischrott: kann sowas nicht. zu veraltet die hardware..

ausserdem kann es videos gar nicht speichern weil es keine sd karten kann..

[ nachträglich editiert von bimmelicous ]
Kommentar ansehen
16.03.2011 10:18 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
TERRORISMUS: Wenn das wirklich echt gewesen währe, würden die USA das iPhone auf die Liste der terroristischen Geräte landen. Schließlich könnte man über diese Bildschirme "tötet Ungläubige Propaganda" publizieren oder eventuell andere Sicherheitssysteme "hacken".
Kommentar ansehen
16.03.2011 10:39 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: "Dabei schickt das iPhone die Videosignale über den Audioausgang an einen Chip..."
Wie jetzt... Video über Audio...
Das iPhone is ja für manchen Quatsch bekannt, aber für sowas???
Kommentar ansehen
16.03.2011 11:27 Uhr von Der_Krieger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ja mal echt heftig: bin verblüfft. Wenn das wahr ist würde ich das auch mal gerne machen. Allein der gedanke daran ist schon zu verrückt. Was man damit alles machen ärgern könnte.
Kommentar ansehen
16.03.2011 11:31 Uhr von smoke_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fake? Also wenn das ein Fake sein sollte, wäre es ein extrem teurer Fake. Schaut euch die Reflektionen an den Bildschirmen an, die Umgebung und die Ränder. Kein einziger Fehler ist zu sehen. Dafür benötigt man schon professionelles Hollywood-Personal.
Kommentar ansehen
16.03.2011 13:28 Uhr von _dfs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire: Klingt komisch... könnte mir aber vorstellen, dass es über die "Datenleitung" in der 3,5-Klinke läuft (die, womit man beim Kopfhöher auch Pausieren, einen Titel vor oder zurück gehen kann).
Bei der Echtheit bin ich mir unsicher, ob das geht. Ich kann´s mir aber vorstellen... ~~
Kommentar ansehen
06.04.2011 12:12 Uhr von Dommo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finds geil! Hat mich gut unterhalten ;)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?