15.03.11 19:40 Uhr
 583
 

Atomkatastrophe in Japan: Hubschrauber sollen mit Wasser die Reaktoren abkühlen

Die Atomkatastrophe in Japan, die durch die Naturkatastrophe (ShortNews berichtete bereits mehrfach) ausgelöst wurde, gerät immer mehr außer Kontrolle.

Japan will jetzt Hubschrauber einsetzen, die Wasser über den kollabierenden Atomkraftwerken ablassen sollen. So will man für Kühlung der AKW sorgen, nachdem man die Anlagen nicht mehr mit Kühlwasser versorgen kann.

Mittlerweile hat die japanische Regierung in der bedrohten Region Strahlenalarm ausgerufen. Das Unternehmen Tepco, dem die Kernkraftwerke gehören, hat jetzt von einer "sehr schlimmen" Lage gesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Wasser, Atomkraftwerk, Hubschrauber, Atomkatastrophe
Quelle: www.europeonline-magazine.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 20:20 Uhr von Nasa01
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das sieht nach dem berühmten: Strohhalm aus, nach dem man jetzt greift.
Ist aber so sinnlos, wie Wasser in die Donau schütten.
Ein paar Hubschrauben mit ein paar tausen Litern Wasser werden nichts mehr aufhalten können.
Kommentar ansehen
15.03.2011 21:10 Uhr von Lexx1992
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Reine Verzweifelung Das bringt rein garnichts.
Die Brennstäbe heizen sich wenn sie nicht gekühlt werden auf 2000 grad auf

Das ist wie nen glas Wasser auf die Herdplatte schütten wobei die auswirkungen beim Herd weitaus größer sind.

Mein Beileid nach japan ....
Kommentar ansehen
15.03.2011 21:12 Uhr von Loichtfoier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Nasa01: Es ist eher vergleichbar mit einem noch immer angesteckten Tauchsieder, auf dem man spuckt um ihn abzukühlen.
Kommentar ansehen
15.03.2011 21:29 Uhr von HansZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie: haben schon wieder aufgehört damit, kam vorhin in ARD (oder ZDF?)
Kommentar ansehen
15.03.2011 21:33 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl058: War der nicht gestern noch auf 12?
Kommentar ansehen
15.03.2011 22:50 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie SEHR viele Hubschrauber hinschicken , mit SEHR viel Wasser, so um die 100, pausenlos, .... dann könnte es was helfen.
Aber wie lange wollen sie das machen? Wie lange dauert es, bis die Brennstäbe "abgebrannt" sind? Drei, vier Monate?


Lese gerade, dass sie schon wieder aufgehört haben. So viele Hubschrauber in so enger Frequenz waren wohl nicht möglich.
Von der Verstrahlung der Maschinen und Piloten mal ganz abgesehen. Wobei letzteres allerdings angesichts der möglichen Verstrahlung von Tokyo völlig nebensächlich ist.

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]
Kommentar ansehen
16.03.2011 18:20 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: ich kann dir sagen anhand des Beispiels von Isar I:
Dort ziehen sie pro Sekunde 32.000 Liter Wasser für die Reaktorkühlung von der Isar ab.
Bei laufendem Betrieb. Wie´s aussieht wenn der Reaktor heruntergefahren ist weiß ich nicht.
Und die erste Aussage weiß ich deshalb weil ich im KKI I mal gearbeitet habe.
wie will man soviel Wasser mit Heli´s beibringen?
Unmöglich.
Kommentar ansehen
16.03.2011 18:26 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl058: Bist du dir sicher, dass das ein Geigerzähler ist?
Ich frag nur, weil der Angezeigte Wert "CFM" ist,
und das ist normalerweise eine Maßeinheit für den Lüfterdurchsatz.
Kommentar ansehen
16.03.2011 18:43 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nasa01: Das war so ungefähr das, was ich mit "wenn sie sehr viel Wasser haben" ausdrücken wollte. Man bräuchte eine verflixt breite Hubschrauberflotte, eigentlich eher einen Hubschrauberteppich. Pausenlos. :-)

Das sie die Regelkühlung nicht erreichen, war denen wohl auch schon klar. Es ging um Notmengen. Aber selbst dafür bräuchte man wahrsch. den Hubschrauberteppich.



Was die Anzeige angeht: Bist Du Dir sicher, dass es nicht "CPM" sind? (Muss gleich nochmal nachschauen).
Kommentar ansehen
16.03.2011 18:52 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Ist momentan offline.
Aber ich hab "cfm" gelesen.
Das wären cubik-fuss-pro minute.
- Meines Wissens nach -
Aber ich lass mich gerne aufklären... :)
Kommentar ansehen
16.03.2011 19:09 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kam da nur drauf, weil ich gestern auch nichts mit der Einheit anfangen konnte und gegoogelt habe. Da stiess ich auf ein Forum, in dem jemand sagte, dass eben auch ab und an weniger gebräuchliche Einheiten wie "cpm" benutzt würden.

Du meinst Doch diesen Link (http://www.ustream.tv/...),oder?
Kommentar ansehen
17.03.2011 18:59 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau. Der Link war´s.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?