15.03.11 18:47 Uhr
 454
 

THW beendet Einsatz in Japan

Nachdem es kaum mehr Chancen gibt, Überlebende zu finden, bricht das THW nach 100 Stunden seinen Einsatz in Japan ab.

Eine zweite Einsatzeinheit, welche die Deutsche Botschaft unterstützt, bleibt (noch) in Japan.

Inzwischen wird befürchtet, dass bei der Katastrophe mehr als 10.000 Menschen ums Leben gekommen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jakko
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Einsatz, Erdbeben, Botschaft, THW
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 18:47 Uhr von Jakko
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Respekt vor den Menschen, die sich freiwillig in solch eine Gefahr begeben. Wenn es jedoch ums eigene Leben geht, zum Beispiel durch Radioaktivität, muss man auf sich selbst schauen. Schlimm für Japan. Ohne das Atomdesaster hätte man ihnen locker helfen können. So werden sie wahrscheinlich im Stich gelassen.

[ nachträglich editiert von Jakko ]
Kommentar ansehen
15.03.2011 23:08 Uhr von Astardis666
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Was für ein Saft Internet-Vorstand! Flieg doch selber rüber und mach es bessern anstatt hier über Leute zu lästern, die ihr Leben für andere riskiert haben!

[ nachträglich editiert von Astardis666 ]
Kommentar ansehen
16.03.2011 04:38 Uhr von Astardis666
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber Herr Troll! So etwas nennt man humanitäre Hilfeleistung.
Humanitär = Menschlichkeit = etwas was Dir anscheinend abgeht.
Dumm labern und die Leistung anderer Leute schlecht machen ist leicht und macht ja auch viel mehr Spaß, als selber ein wenig Menschlichkeit an den Tag zu legen, nicht wahr?
Und: "Keiner hat das THW gezwungen da rüberzufliegen" ? Das THW ist für solche Situationen gegründet worden -THW = Technisches Hilfswerk. HILFSWERK, Du verstehen? Und Hilfe ist nicht an Grenzen gebunden. Vor allem angesichts solch einer Tragödie.
Aber was rede ich mit Dir darüber, Du scheinst mir eh nur ein Troll zu sein...
Kommentar ansehen
16.03.2011 08:57 Uhr von Astoreth
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wir waren 44 Leute, sind sehr spät angekommen und nach 100 Stunden wieder abgehauen sind...
Ich denke Saftladen ist zwar eine unorthodoxe aber dennoch eine sehr zutreffende Bezeichnung.
Wobei ich das nicht auf die Helfer selber beziehe, sondern auf die Organisation.
Die vom Tsunami betroffene Küste ist mehrere hundert Kilometer lang, das Erdbeben hat fast ganz Japan betroffen und von dem Vulkanausbruch redet keiner mehr.

Ich erwarte ja nicht, dass sich die Helfer todesmutig in eines der Kraftwerke stürzen um dort klar schiff zu machen. In den Nachrichten hörte man immer davon, dass sie Einsätze bei hoher Strahlenbelastung abgebrochen werden...
Aber es gibt mehr als genug Gebiete, die Hilfe brauchen, in deren Nähe kein AKW kurz vor dem GAU steht.

Ich versteh euch beide ehrlich nicht.
Erst "lästert" Internet-Vorstand über die mangelnde Hilfe. Das wird von Astardis666 kritisiert, aber im nächsten Kommentar sagst du selber:" Das THW ist für solche Situationen gegründet worden -THW = Technisches Hilfswerk. HILFSWERK, Du verstehen? Und Hilfe ist nicht an Grenzen gebunden."

Mir kommt es vor, als seid ihr beide der selben Meinung und streitet dennoch darüber oO".

Ich finde schon, dass es Grund zum Lästern gibt... auch wenn man selber kein Helfer ist. Ich erwarte von einem Fußballer, dass er Fußball spielt, von einem Reporter, dass er Artikel schreibt und von einem Helfer, dass er hilft.

Und Fakt ist: 44 Leute auf 100 Stunden bei 10 000 Toten ist ein unverhältnismäßiger Beitrag unsererseits. Da ist Lästern im höchsten Maße angebracht (und wie gesagt zielt meine Kritik hierbei auf die Organisation und Regierung). Wenn jemand so derbe auf die Schnautze fliegt wie Japan, reicht man ihm eine helfende Hand - wir haben ihnen ein Strohhalm gereicht und das daraus resultierende Bild betrifft ganz Deutschland, nicht nur die 44 Leute.

Kritik ist hier durchaus angebracht!

[ nachträglich editiert von Astoreth ]
Kommentar ansehen
16.03.2011 09:46 Uhr von Astardis666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Astoreth: Mein Kommentar bezog sich auf "Keiner hat das THW gezwungen da rüber zu fliegen" nicht auf die Leistung des THWs selber.
Die Gruppe, die dort drüben aktiv war, bestand zu großen Teilen aus ehrenamtlichen Helfern der "THW-Gruppe Bergung". Sie haben in den zugänglichen Gebieten geborgen, was an Menschenleben gefunden und zu bergen war, doch nach 100 Stunden bei solchen Verhältnissen ist die Überlebenschance von noch nicht gefundenen Opfern gleich Null.
Und wo nichts mehr zu bergen ist, da kann diese Gruppe des THWs auch nicht mehr leisten, als sie getan haben.
Kommentar ansehen
16.03.2011 19:43 Uhr von Astoreth
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Astardis666: "Nach 100 Stunden bei solchen Verhältnissen"?
Warum, glaubst du, sollten alle Tsunami-Opfer der 500km langen Küste und alle Erdbeben-Opfer unter den selben Verhältnissen sein?
Beim Tsunami glaub ich auch, dass es schwer wird die betroffenen Gebiete zu erreichen und lebende Leute zu finden..
Aber Erdbeben-Opfer fand man auch noch nach 10 Tagen lebend.

Ich kann mir nur schlecht vorstellen das 44 Leute alle zugänglichen Gebiete in Japan abgegrast haben.
Kommentar ansehen
17.03.2011 09:05 Uhr von strebo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die nicht suchen würden, würde auch keine lebendige person gerettet werden. Die Opfer würden unter Schmerzen sterben. Wenn das uns passiert währe, würdet ihr auch wollen das mann euch hilft. Ok ich mag die Japsen nicht aber die können jede hilfe brauchen!
Kommentar ansehen
18.03.2011 18:27 Uhr von Alanya
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne Planung: Die sind da ohne jede Planung losgeflogen. Die hätten wissen müssen, daß die Straßen alle kaputt sind.
Kommentar ansehen
21.03.2011 20:55 Uhr von strebo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur ne Meinung: Wenn ihr Idioten nicht die Wahrheit sehen wollt dann geht auf die seite mit den Weltuntergangsprophezeiung und schreibt noch mehr scheiße!!!!!!! Ich mein, die Welt besteht aus zwei hälften: Spinner und korrekte. zu welcher seite gehört ihr????

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?