15.03.11 17:30 Uhr
 110
 

Günstige Alternative: Norwegen setzt auf Erdgas-Busse

Alternativen zu Benzin und Diesel sind mehr gefragt. So setzt nun auch ein norwegisches Verkehrs-Unternehmen auf die Alternative Erdgas.

Gleich 37 Busse mit Erdgasantrieb vom Typ Mercedes-Benz Citaro CNG (Compressend Natural Gas) hat das norwegische Unternehmen "Tide ASA" gerade geordert, welche sowohl Benzin als auch Erdgas verbrennen können.

Platz bieten die Busse, welche speziell im Stadtverkehr zum Einsatz kommen sollen, für 138 Insassen bei 252 PS oder 326 PS. Neben dem günstigeren Preis für Erdgas überzeugt der alternative Treibstoff zudem durch weniger Schadstoffe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkehr, Bus, Norwegen, Alternative, Erdgas
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 17:30 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade in der City/Großstadt ist die Idee wohl top, Erdgas emittiert deutlich weniger Schadstoffe als Benziner/Diesel, was sicher weniger Gestank bedeutet...
Kommentar ansehen
15.03.2011 19:05 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versteh nich ganz. 37 Busse sollen geordert worden sein. Danach steht sie bieten Platz für 138 Personen? Das kann doch irgendwo nicht hinhauen. Ein einzelner Bus kann nicht so viele Leute befördern und andersherum wären bei 37 Bussen gerade mal 3-4 Menschen an Bord???
Kommentar ansehen
16.03.2011 12:42 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist in Bergen, übrigens Die Busse nehmen bis zu 50-70 personen oder so.

Die Schilder fangen mit GA an. xD
Z.B GA 10001

Man merkt es nicht wenn man in die busse sind, das sie Gassbusse sind.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurter Flughafen: 81-Jähriger wollte 4,5 Kilogramm Kokain schmuggeln
Starinvestor George Soros: "Trump ist ein Hochstapler und Möchtegern-Diktator"
"TV Spielfilm" über Amtseinführung wie Film: "Rüpelmilliardär wird US-Präsident"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?