15.03.11 15:56 Uhr
 542
 

Für Jon Bon Jovi ist Apple-Chef Steve Jobs Schuld an Problemen der Musikbranche

Der Rock-Musiker Jon Bon Jovi hat in einem Interview den Chef des Computer-Konzerns Apple, Steve Jobs, persönlich dafür verantwortlich gemacht, dass die Musik-Branche immer mehr Probleme bekommt.

Er sagte: "Steve Jobs ist persönlich dafür verantwortlich, das Musik-Business zerstört zu haben." Insbesondere meinte er damit die Vertriebsplattform von Apple.

Dadurch wurde der Jugend das Gefühl genommen in Plattenläden herum zustöbern. Auch sorgten früher die Musik begeisterten Betreiber solcher Läden dafür, dass auch unbekannte aber gute Bands bekannt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chef, Apple, Schuld, Steve Jobs, Bon Jovi, Musikbranche
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 16:01 Uhr von Rainer_Langhans
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Und ich: gebe Jon Bon Jovi Schuld für schlecht Musik....
Kommentar ansehen
15.03.2011 16:03 Uhr von Didatus
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Also ich bin Apple Fan, aber so dumm, wie ich es erst beim lesen der Überschift dachte, finde ich seine Aussage gar nicht. Ich habe früher auch mehr Alternative Bands gehört, als ich noch CD´s im Laden gekauft habe. Mittlerweile kaufe ich Musik hauptsächlich in iTunes und muss gerade irgendwie selbst mit leichtem Schreck festellen, dass ich fast nur noch Musik von großen bekannten Bands in letzter Zeit gekauft habe.
Ich würde es zwar nicht so drastisch sagen, dass das die Musikbranche kaputt macht, aber etwas ist da schon dran an der Aussage.
Kommentar ansehen
15.03.2011 16:23 Uhr von mahoney2002
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Didatus: Registriere dich und lade dir das LastFM plugin.
Du wirst, wenn Du dann mal bei LastFm in deine Playlist schaust auch etwas finden wie " Personen die xyz gehört haben, haben auch zyx gehört " da findet man echt gute Sachen die man in keinem Laden jeh probegehört hätte.

[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
15.03.2011 16:28 Uhr von X2010
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da muss ich den aber recht geben

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?