15.03.11 15:31 Uhr
 256
 

Premiere des "Marco W."-Films: Veronika Ferres als Mutter

Im Münchner Filmmuseum feierte der Sat.1-Film "Marco W. - 247 Tage im türkischen Gefängnis" Premiere. In dem Film geht es um den Deutschen Marco Weiss, der wegen einem angeblichen sexuellen Missbrauchs einer 13-Jährigen verurteilt wurde.

In dem Film spielt Schauspielerin Veronika Ferres die Mutter des Jungen und am 22. März um 20:15 Uhr kann man die Verfilmung auf Sat.1 sehen.

Marco Weiss sagte anlässlich der Premiere: "Die Erinnerungen an diese furchtbare Zeit in der Türkei werden mich, glaube ich, mein Leben lang begleiten. Es ist nicht leicht, wieder Fuß zu fassen, wenn man so viel erlebt hat."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Film, Mutter, Premiere, Sat.1, Marco Weiß
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 12:21 Uhr von Smiling-Cobra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Sat 1 auch: mit jedem Scheiß auf Quotenjagd gehen muss...
Und mit der Ferres ist auch nichts mehr los sonst würde sie da nicht auch noch mitmachen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?