15.03.11 14:16 Uhr
 1.125
 

Abschaltung von acht Atomkraftwerken beschlossen

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die fünf Ministerpräsidenten der Länder, in denen sich Atomkraftwerke befinden, haben sich darauf geeinigt, acht der 17 deutschen Atomkraftwerke abzuschalten.

Betroffen sind die sieben ältesten Kernkraftwerke mit einem Baujahr vor 1980 und zusätzlich der Reaktor Krümmel, welcher durch eine Pannenserie in die Schlagzeilen geriet. Alle AKWs sollen nun einem Sicherheitscheck unterzogen werden.

Abgeschaltet und überprüft sollen die Kraftwerke in den nächsten drei Monaten werden. Ob alle der jetzt abgeschalteten Kraftwerke dann wieder ans Netz gehen, ist offen. Bundesumweltminister Röttgen ging bereits gestern davon aus, dass es sich um dauerhafte Abschaltungen handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Atomkraftwerk, AKW, Abschaltung, Krümmel
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Kanzlerin Angela Merkel googelt sich nie selbst: "Nee, mache ich nicht"
"Kiss"-Frontmann bewundert Angela Merkel: "Sie ist ein richtiger Rockstar"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 14:16 Uhr von Teffteff
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Merkwürdig ist die bisherige Argumentation der Atomlobby, dass auch die teilweise Abschaltung von Atomkraftwerken zur Zeit nicht durch andere Energieträger zu ersetzen sei. Das scheint sich wohl über Nacht schlagartig geändert zu haben.
Kommentar ansehen
15.03.2011 14:23 Uhr von Rainer_Langhans
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Das erstemal: das Merkel was macht was mir gefällt und Sie hat mal Ihre "menschliche" Seite gezeigt....

...naja demnächst stehen ja auch ein paar Wahlen an....
Kommentar ansehen
15.03.2011 14:28 Uhr von supermeier
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Dauerhafte Abschaltungen: für die Dauer von drei Monaten?
Bis Gras über die Sachen gewachsen ist oder eine Atomlobby eigene Behörde die Sicherheit für die verlängerte Restlaufzeit bestätigt hat?
Kommentar ansehen
15.03.2011 14:42 Uhr von tsuyo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Langhans: Es stehen auch Wahlen bevor.
Kommentar ansehen
15.03.2011 15:13 Uhr von b0ns4i
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
aber abschalten von AKW geht doch nicht, weil wir hier sonst den Blackout haben?! Oder wie war das noch?

Und ich dachte alle AKW in Deutschland sind sicher, warum muss man die auf einmal auf Sicherheit überprüfen?

Das Lobbykartenhaus der AKW Betreiber bricht zusammen und alle sehen zu, wie sich die Atomparteien CDU/CSU/FDP über die Wahlen retten wollen!
Kommentar ansehen
15.03.2011 15:16 Uhr von slimshady1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
8 Reaktorblöcke nicht 8 Kraftwerke: So schwer ist der Unterschied doch jetzt auch nicht <.<
Kommentar ansehen
15.03.2011 17:44 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Kaka22: Die die sie gewählt haben sowieso nicht...
Die ganze Aktion ist nur Augenwischerei.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Kanzlerin Angela Merkel googelt sich nie selbst: "Nee, mache ich nicht"
"Kiss"-Frontmann bewundert Angela Merkel: "Sie ist ein richtiger Rockstar"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?