15.03.11 13:54 Uhr
 7.360
 

Der teuerste Hund der Welt: Tibetische Rote Dogge für eine Million Pfund verkauft

Eine Tibetische Rote Dogge ist der teuerste Hund der Welt, nachdem jemand sie für eine Million Britische Pfund gekauft hat.

Diese Rasse ist legendär und gehört zu den ältesten der Welt, gerüchtweise besaßen selbst Buddha und Dschingis Khan einen solchen Hund.

In letzter Zeit wurden diese Hunde zum Prestigesymbol für reiche Chinesen, man findet sie auch selten außerhalb Tibets. Der Züchter nennt den Verkaufspreis gerechtfertigt, schließlich hat er den Hund teuer großgezogen: Mit einer speziellen Diät aus exotischen Delikatessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Welt, Verkauf, Hund, Tibet, Dogge
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 14:02 Uhr von Lommels
 
+47 | -0
 
ANZEIGEN
lol Der Hund sieht aus wie Samson aus der Sesamstraße^^
Kommentar ansehen
15.03.2011 14:32 Uhr von Lyko
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wenns ein Weibchen ist, hat Sie aber einen EXTREM feuchten Keller...
Kommentar ansehen
15.03.2011 16:18 Uhr von