15.03.11 10:23 Uhr
 903
 

Landtagswahl in Sachsen-Anhalt: Drei Parteien vor Fünf-Prozent-Hürde

In gut einer Woche, am 20. März 2011, ist in Sachsen-Anhalt Landtagswahl. Laut ZDF-Politbarometer müssen sich drei kleine Parteien in dem Bundesland vor der Fünf-Prozent-Hürde fürchten. Die FDP, die Grünen und die NPD stehen demnach bei etwa fünf Prozent.

Die CDU liegt derzeit bei 32 Prozent. Linke und SPD sind nach Ergebnissen der Umfrage mit 24 Prozent gleichauf. Sollte die FDP also einen Einzug in den Landtag von Sachsen-Anhalt verpassen, könnte es zu einer rot-roten oder großen Koalition aus CDU und SPD kommen.

Die Mehrheit der Befragten würden eine Koalition aus SPD und Linke bevorzugen. Die Spitzenkandidaten von CDU und SPD werden jeweils gleich gut mit 1,3 Punkten bewertet. Der Kandidat der Linken erhält nur etwa 0,1 Punkte der Wählerbewertung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sachsen, Sachsen-Anhalt, Landtagswahl, Hürde, Fünf-Prozent-Hürde
Quelle: www.extremnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 10:38 Uhr von sicness66
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Zitat: Die Mehrheit der Befragten würden eine Koalition aus SPD und Linke bevorzugen.

Dann weiss ich schonmal, was es nicht geben wird...
Kommentar ansehen
15.03.2011 11:10 Uhr von Vinnyl
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
koalition keine koalition zwischen linke und npd??? :D
Kommentar ansehen
15.03.2011 12:15 Uhr von quade34
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
kein Wunder, SPD und CDU ist für die roten die Kellner-Rolle. Bei SPD und Linke sind sie Koch. Sie machen es sich immer bequem mit dem Regieren. Für das Land braucht ja nichts getan zu werden. Im Geld verschwenden sind die roten Brüder Spitze. Sieht man in Berlin.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?