15.03.11 09:10 Uhr
 1.247
 

Umstellung auf Sommerzeit in den USA: iPhone hat wieder Probleme

Als in der letzten Woche in den USA die Uhren auf die Sommerzeit umgestellt wurden, hatte Apples iPhone, genau wie zur Umstellung auf die Winterzeit im letztem Herbst, wieder Probleme.

So gab es, auch wie im Herbst, unter anderem Probleme, wenn sich Nutzer von ihrem Smartphone Wecken lassen wollten. Auch der iPod Touch soll mit diesen Problemen zu kämpfen gehabt haben.

Nutzer berichteten in Foren, dass sich ihre Geräte nicht richtig oder überhaupt nicht umstellten. Einige mussten die Zeit manuell einstellen, bei anderen war ein Neustart nötig. Für das Problem hat Apple zurzeit noch keine Lösung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Apple, iPhone, Uhr, Umstellung, Sommerzeit
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 09:15 Uhr von rubberduck09
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Apple ist zu blöd für eine korrekte Uhr: Unix - und darauf basiert MacOSX genauso wie IOs - rechnet schon immer mit UTC und nur die Anzeige-Zeit ändert sich mit der aktuellen Zeitzone/SZ/WZ.

Aber nein - Apple muß es wieder gaaaanz anders lösen und fällt damit auf die Nase. Wenn die nedmal sowas grundlegendes wie eine Uhr hinkriegen, wie düster schaut dann der rest unter der hochglanzpolierten Oberfläche aus?

Jetzt hat das iPhone schon GPS (eine hochgenaue Uhr) und sonstwelchen Firlefanz, aber das klappt ned. Ich verstehs ned.
Kommentar ansehen
15.03.2011 09:22 Uhr von bimmelicous
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
so lachsam: wirds wirklich peinlich. Also das war es schon im Herbst aber jetzt wieder?!?

Wobei es ja nun ein anderer Fehler zu sein scheint. Im Herbst hat die Weckfunktion ausgesetzt und nun stellt sich das Telefon nicht richtig um.

Mal sehen was in 2 Wochen hier passiert..
Aber da in meiner Firma so gut wie alle iPhones haben, ist es auf jeden Fall eine gute Ausrede um zu spät zu kommen haha ;)
Kommentar ansehen
15.03.2011 09:35 Uhr von derSchmu2.0
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Naja...man kanns auch uebertreiben ich mein, ich hab keinen Apple (mehr), aber so jedes kleine Fitzelchen an Problemchen rauszuziehen find ich was laecherlich...fangen wir dann auch mal bei anderen Systemen an, koennen wir garnicht mehr aufhoeren.
Apple mag zwar in der Anschaffung relativ teuer sein, dafuer hat man aber auch im Vergleich zu herkoemmlichen PC-System was davon. Ich hatte ma ueber mehrere Jahre ein G4 und war erstaunt, wie lange es in der Lage war, die aktuellste Software abspielen zu koennen. Nun hab ichs verkauft und bin zu einem Windows-System gewechselt, da ich fuer neue Interfaces die Software nur fuer Windows bekomme. Da war das Macbook schon fast 8 Jahre alt. In dieser Zeit haette ich beim PC oder Laptop schon laengst die Hardware aufruesten muessen, wenn nicht sogar komplett neu anschaffen. Aus diesem Grunde find ich die Preise schon relativ gerechtfertigt...gut beim IPhone kann man noch streiten, ich hab mich da auch nun fuer n Android entschieden, 120 statt 400Euro is schon ein Unterschied....aber das MacOSX ist schon eine gewisse Menge wert, wenn man sich von der Bedienbarkeit her mal von anderen Systemen geloest hat, stellt man das System garnicht mehr in Frage, weil einem alles so selbstverstaendlich und selbsterklaerend vor kommt, wo man bei anderen Systemen noch im Handbuch nachlesen muss, wie man was bewirkt...


[Edit]
Oder ist das hier ein weiterer Versuch von Apple etwas neues einzufuehren und die fragwuerdige Umstellung von Sommer- auf Winterzeit ad Acta zu legen...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
15.03.2011 09:59 Uhr von SheMale
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
LOL? das iPhone kann alles nur nicht die zeit stellen? Gibts da kein App für O.o?
Kommentar ansehen
15.03.2011 10:05 Uhr von J_Frusciante
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
haha: wie viele der millionen nutzer haben das problem?

1-2%?

da wird aber mächtig radau gemacht...hauptsache mal wieder gegen apple bashen ;)

(die quelle ist auch noch lustig winfuture :D)
Kommentar ansehen
15.03.2011 10:15 Uhr von Nordwindx3
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist denn: daran so schlimm ein Reboot zu machen? So wie ich es verstanden habe ist es dann doch behoben!? Klar das mit dem Wecker ist scheiße aber mein Gott....Gute Ausrede :-D
Kommentar ansehen
15.03.2011 10:50 Uhr von weg_isser
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Kann jedem anderen Hersteller auch passieren.

Die Sache ist aber die, dass ein Unternehmen, das sich als das Maß der Dinge ausgibt, an solchen Kleinigkeiten scheitert.
Kommentar ansehen
15.03.2011 11:05 Uhr von mrshumway
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
peinlich mein Wecker für Vierfuffzig holt sich zuverlässig auch bei Zeitumstellung die aktuelle Uhrzeit per DCF. Warum kann ich das nicht bei einem iPhone für ein Vielfaches des Preises erwarten. Welche Chuzpe muß ein Unternehmen haben, für ein Produkt dieser Preisklasse bei einer Frage nach Lösungen nur "no eta" stammeln zu können?
Kommentar ansehen
15.03.2011 11:11 Uhr von chillscsiport
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wenn man es nicht: weiss wieso sollte man einen neustart machen .. und morgens sitzt man dann da und kommt zu spät .. und nicht jeder chef glaubt einem das es an seinem "hochmodernen" crap telefon lag ..
anderen herrstellern kann sowas auch passieren klar ..
aber dann hauen die heutigen multikonzerne nen update raus, das es nicht wieder passiert .. nur apple weiss keine lösung eine uhr richtig zu proggen ..

deswegen einfach .. fail apple ..
an den comments merkt man aber wer eins hat, nur weil er meint damit toll zu sein .. schaut mal ich habe viel zu viel geld dafür ausgeben, also huldigt mich. weil apple is ja so toll ..

an den fanboy J_Frusciante
das ist kein bash sondern wahrheit pur .. nur weil du dich mit minderwertiger software für hohes geld zufriedengibts, muessen das nicht auch andere .. 1-2 prozent .. pappnase : von 10 kollegen hatten glaube ich 8 das prob. und die anderen 2 hatten bestimmt andere wecker ..


[ nachträglich editiert von chillscsiport ]
Kommentar ansehen
15.03.2011 12:10 Uhr von bimmelicous
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@chillscsiport: Er redet vom aktuellen Problem. Das ist ein anderes als das damalige vor einem halben Jahr.

Ich habe eins, ja. aber ich stelle mich nicht hin und sage: "schaut mal ich habe viel zu viel Geld dafür ausgegeben, also huldigt mich."

Das magst du vielleicht denken, wenn du mich oder irgendjemand andres mit einem iPhone in der Hand siehst. Aber dann solltest du mal intensiv darüber nachdenken, WIESO du das denkst..

Ich denke jetzt an die Mittagspause.

[ nachträglich editiert von bimmelicous ]
Kommentar ansehen
15.03.2011 12:15 Uhr von brezelking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@J_Frusciante: Wenn dir nicht klar ist dass 1-2% bereits viel zu hoch ist, solltest du dich am besten zurückhalten.

Auch der rest deines Kommentars ist mehr Blöd als alles andere, vor allem der letzte Satz
Kommentar ansehen
15.03.2011 12:57 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das Iphone macht immer wieder Probleme und trotzdem kaufen es die ganzen "coolen" Kiddies wie die Bekloppten.

Ganz ehrlich? Da würd ich mich als Hersteller auch nicht sonderlich anstrengen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?