15.03.11 08:46 Uhr
 193
 

Dagestan: Überfall auf Polizeistation

Am Montagabend gab es in der nordkaukasischen Stadt Kisiljurt einen Angriff auf die Polizeistation. Sieben Menschen wurden dabei verletzt.

Die Angreifer fuhren mit zwei Autos vor, stiegen zwölf Meter vor der Polizeistation aus und eröffneten das Feuer, so ein Polizeisprecher. Danach stiegen sie alle in ein Auto und fuhren davon. Das andere sprengten sie in die Luft.

Die Täter haben offenbar auch noch das Wohnhaus eines Polizisten attackiert, das sie ebenfalls beschossen. Vor dem Haus im Eingangsbereich legten sie eine Mine. Spezialisten des Inlandgeheimdienstes konnten sie jedoch entschärfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Bombe, Überfall, Polizeiwache, Dagestan
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 08:55 Uhr von Koppeldorn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der russische Süden: kommt nicht zur Ruhe. Umarow hat ein "Blutjahr" ausgerufen. Es gibt den islamistischen Untergrund und es gibt die Freiheitsbewegungen, die das russische Kolonisationsjoch abschütteln wollen.
Dem Kreml fällt nur ein, mit immer neuen Repressionsmaßnahmen für Ruhe sorgen zu wollen.
Kein Dialog, kein Eingehen auf die Motive der Separatisten.

Und in so einem Umfeld sollen in ein paar Jahren Olympische Spiele in der Region (Sochi) stattfinden?!
Kommentar ansehen
15.03.2011 09:01 Uhr von stevemosi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@koppeldorn: schon mal aufgefallen dass grosse sportanlässe gerne für politische zwecke gebraucht wird`?
Olympiade in den dreissigern in deutschland
Olympiade in china
Und nun die winterpiele in sochi...

Gibt auch noch andere Beispiele..
Das ist doch der perfekte vorwand für eine regierung, in dem entsprechenden gebiet nach gedünken aufzuräumen
Kommentar ansehen
15.03.2011 11:42 Uhr von sabun
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Man fährt: jetzt die schiene....böse Moslems. Das dieses Erdogan-Putin verschnitt wieder ein Grund hat alles Platt zu machen.
Ich mag Putin und sein Wasserträger M. nicht. Die sind falsch.
Kommentar ansehen
15.03.2011 14:11 Uhr von BuddhaStyleZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heftig: heftig zumglück ist sowas in deutschland nicht möglich. (zumindestens nicht ohne einfach davon zufahren)
Kommentar ansehen
15.03.2011 14:50 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Aktion erinnrt mich an den Wilden Weten, die hatten zwar nur Pferde aber die Aktionen waren die Gleichen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?