15.03.11 06:57 Uhr
 1.677
 

Fußball: Der FC Bayern München bietet Jupp Heynckes einen Zweijahresvertrag

So wie es aussieht, wird Jupp Heynckes nicht der Trainer von Bayer 04 Leverkusen bleiben. Heynckes soll sich angeblich mit dem FC Bayern München schon einig sein, dass er Louis van Gaal ablösen wird.

Sportdirektor Nerlinger sagte: "Wir werden zu 100 Prozent im Sommer keine Übergangslösung wählen, sondern einen Trainer, der uns erfolgreich macht."

Dem entsprechend wird Heynckes mindestens einen Zweijahresvertrag erhalten. Leverkusens Sportchef Rudi Völler sagte, dass sie die Entscheidung von Jupp Heynckes akzeptieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, FC Bayern München, Trainer, Louis van Gaal, Jupp Heynckes
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 07:50 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schön wie eine Vermutung hier kurzerhand: Tatsache wird :)

Fix ist nämlich erstmal noch gar nichts, auch wenn sich die Anzeichen verdichten
Kommentar ansehen
15.03.2011 08:28 Uhr von Hubeydubey
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@PeterLust: Was erwartest du denn anders bei dieser Quelle ;-)
Kommentar ansehen
15.03.2011 09:48 Uhr von ZephyrKT
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre eine Lösung, die mir gut gefallen würde. Ich finde es schade, dass man sich von van Gaal trennt, aber mit Jupp Heynckes hat man einen Trainer, der sich mit dem Vorstand und vor allem mit Uli Hoeneß gut versteht. Mit Hoeneß und van Gaal gab es die letzten Monate ja nur noch Uneinstimmigkeiten.
Kommentar ansehen
15.03.2011 10:01 Uhr von Nordwindx3
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Mir würde: dennoch Gross besser gefallen. Ich glaube der würde es weitbringen mit den Bayern
Kommentar ansehen
15.03.2011 10:58 Uhr von HBeene
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum haben sie ihn damals nicht gleich: dabehalten nach Klinsi?

Den Erfolg letztes Jahr hätte er auch gehabt!

Aber er ist halt schon etwas älter, mehr als 3-4 Jahre wird ers nicht mehr machen...ist trotzdem ein Anfang!

Danach kann dann ja Sammer, Klopp oder sonst wer kommen! Hauptsache Deutscher oder jemand der sehr gut Deutsch spricht! (Wenger zB)
Kommentar ansehen
15.03.2011 11:22 Uhr von hboeger
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Zu alt ! Der Jupp ist zu alt für einem neuen Vetrag bei den Bayern,
Im normalen Berufsleben kann man auch nicht mit über 65 einen neuen Arbeitsvertrag abschließen.
Kommentar ansehen
15.03.2011 11:32 Uhr von Nordwindx3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenger: wäre natürlich die Lösung par excellence :) wäre genial wenn der irgendwann kommen würde
Kommentar ansehen
15.03.2011 12:52 Uhr von hboeger
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Nordwindx3: Wenger geht nicht ! Beim FC Bayern muß der Trainer deutsch sprechen.
Kommentar ansehen
15.03.2011 13:05 Uhr von chitah
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hboeger: Wenger spricht fließend Deutsch.
Kommentar ansehen
15.03.2011 13:17 Uhr von betonstutze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arsene Wenger: Wenger is nun auch schon über 60 ... "irgendwann" kommen muss schon sehr bald sein ansonsten dürfte es bei ihm auch bald in Rente gehen.

Ich geh davon aus das Heynckes bis zu seinem Karriereende als Trainer bei Bayern bleibt und es dann zu einem Neuanfang in München kommen wird, weil dann sicherlich einige der aktuellen und jahrelangen Stammkräfte woanders hinziehen wird weil sie noch etwas erleben wollen ... im Ausland z.b.


Ich denk da an Lahm, Ribery, Schweini, Robben, Tymo ...
... Henyckes wird die aktuelle generation zum Erfolg führen und danach den Weg zum Neubeginn freimachen.
Kommentar ansehen
15.03.2011 14:01 Uhr von hboeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chitah: Dann wär´s genial ! !
Kommentar ansehen
15.03.2011 15:31 Uhr von Floxxor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alter ist doch völlig unwichtig, 2 Jahre dort zu bleiben kann man durchaus schon als ´viel´ bezeichnen, und solange wird der ja wohl noch Trainer sein können...
Kommentar ansehen
15.03.2011 23:10 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0