14.03.11 23:14 Uhr
 2.249
 

Crew der Internationalen Raumstation fotografiert die Geschehnisse in Japan

Seit dem vergangenen Freitag hält die Crew der Internationalen Raumstation (ISS) die Geschehnisse in Japan in Bildern fest.

Die Fotos sollen dann in den kommenden Tagen dem Flugleitzentrum (ZUP) in Koroljow (Russland) übermittelt werden. Eine direkt Übertragung der Bilder sei "technisch schwierig und nicht angebracht", heißt es.

Den Kosmonauten waren zuvor genaue Informationen übermittelt worden, auf welche Gebiete sie besonders achten sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Japan, ISS, Raumstation, Fotografie, Crew
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2011 00:57 Uhr von jasoistdas
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2011 01:38 Uhr von FrankusMankus
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Eine direkt Übertragung der Bilder sei "technisch schwierig und nicht angebracht", heißt es."
LOL?
Kommentar ansehen
15.03.2011 02:20 Uhr von Kappii
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@jasoistdas: du bist eine arme Seele :) Künstlich erzeugte Erdbeben, Chemtrails, Maya-Gold suchen mit der BILD....
Kommentar ansehen
15.03.2011 02:49 Uhr von Carle
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@jasoistdas: troll harder, kumpel^^
ich würde mich nicht wundern, wenn bei dem zeitplan, den sie auf der ISS einzuhalten haben auch geregelt is, wann sie aufs klo gehn dürfen und wann nicht. und lies weniger verschwörungstheorien. oder glaub weniger bullshit, oder.. ach ich weiß auch nich. ohne dich wärs hier wiederum auch nur halb so witzig, also weitermachen.
...
...
künstlich erzeugte erdbeben... hihi
Kommentar ansehen
15.03.2011 04:32 Uhr von KamalaKurt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@jasoistdas melde die als Astronaut und fliege zur ISS und räume mal da kräftig auf, dass die Bursschen da oben auch wirklich was vernünftiges tun.

So einen Mist was du da schreibst, kann man selten lesen.
Kommentar ansehen
15.03.2011 06:03 Uhr von mm74
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
OMG: Was für Penner...
Kommentar ansehen
15.03.2011 09:19 Uhr von Astoreth
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
trollmode enabled: Das ist doch _alles_ nur Verschwörung!
Es gibt keine ISS, keine Satelliten und keine Astronauten.
Die Wahrheit ist: Noch Nichts und Niemand hat je die Atmosphäre verlassen! Das ist alles eine weiter-gesponnene Verschwörung der ersten Mondlandung!
Sämtliche "Satellitenbilder" wurden mit Photoshop gemacht.

Das komplette Buget der "Raumfahrt" wurde seit jeher in wahrheit für HAARP, Wetterkontrollstationen, Vulkan-Erruptoren, die Erhaltung von Elvis Zombie und Fox News ausgegeben!
Wacht endlich auf!
Lasst euch nicht blenden!
Erkennt die Wahrheit!
´Bild dir deine Meinung´!
Kommentar ansehen
15.03.2011 15:06 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Astoreth ich habe garnicht gewussr, dass es im 19. Jahrhundert auch schon NS gegeben hat. Denn so hört, besser liesst sich dein Kommetar an.

Geh mal schön ins Bettchen und kommentiere bitte nochmals bei unter 0,5 Promille

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?