14.03.11 17:06 Uhr
 8.279
 

Angela Merkel lässt alle alten Atomkraftwerke abschalten

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zusammen mit Außenminister Guido Westerwelle das sofortige Abschalten alter AKW angekündigt.

Damit wird die beschlossene Verlängerung der Laufzeiten für drei Monate ausgesetzt.

Welche Atommeiler betroffen sind, sagte Merkel nicht. Auch wann genau die Aussetzung geschehe, konnte Merkel nicht sagen: "Ich würde mal sagen, wenn wir mit den Kernkraftwerks-Betreibern gesprochen haben."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Guido Westerwelle, Atomkraftwerk, AKW, Abschalten
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

61 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2011 17:10 Uhr von HansiHansenHans
 
+112 | -9
 
ANZEIGEN
Jaja: nach den Wahlen dann werden se wieder hochgefahren.
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:12 Uhr von anderschd
 
+35 | -9
 
ANZEIGEN
Schöner Schein. Was für eine blödsinnige Aktion.
Was erwartet sie von uns, Freudensprünge?

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:14 Uhr von suschu
 
+31 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:15 Uhr von Chuzpe87
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:16 Uhr von usambara
 
+33 | -18
 
ANZEIGEN
bei 80 Gigawatt liegt der Spitzenverbrauch zur Mittagszeit, produziert werden aber 140 Gigawatt.
Atomkraft 20,3 Gigawatt
Kohle-, Gas und Diesel 71,3 Gigawatt
Wasserkraft 10,4 Gigawatt
Erneuerbare Energien 37,5 Gigawatt
Gesamt 139,5 Gigawatt
7 Altmeiler könnten sofort abgeschaltet werden, trotzdem
wäre der Puffer noch mehr als ausreichend.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:16 Uhr von Katzee
 
+43 | -4
 
ANZEIGEN
Blinder Aktionismus: Auf einmal sollen sofort alle alten AKWS abgeschaltet werden - aber erst einmal nur für 3 Monate? Was soll denn dieser Blödsinn? Was ist nach den 3 Monaten? Werden die AKWs dann wieder hochgefahren?

Soweit ich weiss, dauert es Monate, bis ein AKWS abgeschaltet werden kann. Hier geht es schließlich nicht um einen Spielzeugaffen, bei dem man nur auf den Aus-Knopf drücken muß.
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:19 Uhr von shadow#
 
+47 | -5
 
ANZEIGEN
Nicht dass das Endergebnis schlecht wäre, aber Der Grad der politischen Unfähigkeit und schieren Inkompetenz von Frau Merkel ist einfach unglaublich!
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:19 Uhr von Todtenhausen
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
"Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zusammen mit Außenminister Guido Westerwelle das sofortige Abschalten aller AKWs angekündigt. [...] Welche Atommeiler betroffen sind, sagte Merkel nicht. [...]"

Man weiß also nicht, was "alle" beinhaltet?
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:20 Uhr von anderschd
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Die werden gar nicht abgeschaltet. "In dieser Zeit soll die geplante Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke ausgesetzt werden. Alt-AKW KÖNNTEN schon vorübergehend vom Netz gehen."

Sagen andere Quellen.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:20 Uhr von gungfu
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
was denn nun? In der ersten Überschrift steht "alle alten AKWs", im ersten Absatz steht "aller AKWs".
Eine Überprüfung kann ich nur befürworten, allerdings denke ich, dass in jedem Fall der Verbraucher dafür zahlen muss.
Kraftwerk muss modernisiert werden, oha wird teuer, Strompreise steigen. Kraftwerk hat zuviele Mängel, wird abgeschaltet, Strompreis wird teurer. So bitte nicht!
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:20 Uhr von certicek
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Sieht so aus: als wenn bei den Politikern nun die Hirnschmelze einsetzt.

Achso, ich vergaß - es Wahlkampf. Also Schokolade und Freibier für alle.

[ nachträglich editiert von certicek ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:30 Uhr von leerpe
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
Also diese Frau ist so hinterhältig wie selten erlebt. Sie verarscht uns weiter. So ein Schwachsinn die Laufzeitverlängerung für drei Monate auszusetzen. Entweder ganz oder gar nicht. So will sie vor den Landtagswahlen jeglichen Diskussionen um Atomkraft unterbinden. Danach hofft sie, dass die Nachrichten aus Japan die Medien nicht mehr Beherrschen. Die Sicherheit ist ihr egal und die Menschen sind ihr egal. Es geht allein um ihre ekelhafte Machtgeilheit. Ich hoffe nur, dass die Leute sich von dieser Kanzlerin nicht weiter Blenden lassen.

[ nachträglich editiert von leerpe ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 18:14 Uhr von Hoschman
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.03.2011 18:22 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.03.2011 18:31 Uhr von Nasa01
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Langsam fallen mir deine Kommentare auf......
In einem der reichsten Länder der Welt?
Damit meinst du aber nicht Deutschland - oder?

Die Staatsverschuldung hat längst die Billionen-Euro-Marke geknackt.
Wären wir eine normale Firma, wären wir schon lange pleite.
Kommentar ansehen
14.03.2011 18:36 Uhr von leerpe
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Hoschman: Nicht das die Politiker etwas machen, sondern dass, was die Politiker machen ist wichtig. Anscheinend siehst du die Zusammenhänge noch nicht. Das hat überhaupt nichts mir meckern zu tun, sondern mit Kritik von politisch aufgeklärten Menschen, die sich nichts gefallen lassen und die Manöver der Politik durchschauen. Hätte Frau Merkel angekündigt, die Laufzeitverlängerung uneingeschränkt zurück zu nehmen, hättest du hier keine Kritik gelesen.
Kommentar ansehen
14.03.2011 18:37 Uhr von xlneo1948
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Weg mit Fr. Merkel: Atomstrom ist selbstverständlich das teuerste.
Wenn man die Folgekosten (Atommüll, Brennstäbe, u.s.w.)
Mit einbezieht sowieso.

Aber wir sind ja Weltmeister im Export.
Wir Exportieren ja auch Atomstrom ins Ausland (Quelle Phoenixkanal zwischen 9.00-10.00
Gesendet am 13.03.2011) es sind laut Phoenix 40% das bedeutend ca. 7 AKWs könnte man
Auf der Stelle vom Netz nehmen..

Das wäre auch total Interessant für unsere Strom Trassen die mit dem Atommüll,
überlastet (verstopft) sind.

Der Ökostrom könnte besser fliesen und könnte noch mehr Meiler überflüssig machen.
Auch der Neubau von Strom Trassen könnten herunter gefahren werden.(keine Quelle reine Logik )

Aber unsere liebe Fr.Merkel am 12.03.2011 im Fernsehen, die Sicherheitsbestimmungen bezw. Reparaturen müssen, sollten besser überwacht werden, überprüft werden, eben
Politikersprache.

Eine absolute Politikerlüge der Fr.Merkel, den eine AKW Reparaturplanung dauert ca. 4-5Jahre laut (Quelle Phoenixkanal zwischen 9.00-10.00 Gesendet am 13.03.2011)

Das heißt auf deutsch ein AKW das 30 Jahre alt ist wird in der Planung erstmal ca.35Jahre
Alt plus die eigentliche umbau zeit. (ich weiß nicht wie lange so was geht).

Ich nenne die CDU, CSU, und FDP die Gegen das leben PARTEIEN.

Wir können sie uns nicht mehr leisten, auch ihr Sprachrohr die Bildzeitung sollte boykottiert
Werden. (es gibt auch anständige Zeitungen).

Keine Bildzeitung mehr kaufen das wird Gegen das Leben Parteien und Bild am meisten weh tun.
Kommentar ansehen
14.03.2011 18:41 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Achtungsgebietender: das geld ist in griechenland viel besser aufgehoben.

bin zwar kein gegner von atom-strom, aber dennoch erfreut über jedes akw das abgeschaltet wird.
Kommentar ansehen
14.03.2011 19:05 Uhr von :raven:
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Das Ferkel! Glaubt sie im ernst, dass das die Bevölkerung ihr das ernsthaft abnimmt?!??

Entweder die Laufzeitverlängerung wird aufgehoben oder nicht!
Aber nicht nur ein bisschen nicht...oder ein wenig öfters doch aber grundsätzlich nicht...oder je nach dem...aber dann, oder was?

Merkel gehört geschlachtet...(natürlich nur politisch!)
Kommentar ansehen
14.03.2011 19:12 Uhr von Tobi1983
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@suschu: Genauso günstig? Jede andere Stromerzeugung ist wahrscheinlich günstiger als Atomstrom!! Das Problem ist, dass die meisten nur auf die Stromrechnung schauen oder leider nicht nachdenken! Rechne mal die Subventionen zu den Kosten von Atommeilern dazu (letzte 50 Jahre 100 Milliarden Euro!!!), die du mit deinen Steuern bezahlst und dazu noch die Endlagerkosten für die nächsten 10000 Jahre. Dann bist du schnell bei einem Strompreis des "günstigen Atomstroms" der doppelt so hoch ist wie anders produzierter Strom!
Kommentar ansehen
14.03.2011 19:13 Uhr von Tobi1983
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Spynet: Wir exportieren!!! seit Jahren Millionen von KWh im Jahr ins Ausland. Wir kaufen keinen teuren Strom aus dem Ausland!!!
Kommentar ansehen
14.03.2011 19:39 Uhr von xlneo1948
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Spynet: Es sind 40% AKWs Strom den wir ins Ausland verkaufen.

Das heißt 7-8 AKWs könnten auf der Stelle aus dem Netz
genommen werden.

kam im Phoenix Kanal.
Kommentar ansehen
14.03.2011 19:40 Uhr von Askeria
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
groteske heuchlerin
Kommentar ansehen
14.03.2011 20:16 Uhr von xlneo1948
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Liebe Fr. Kanzlerin: Wir sollten Ferkel sorry Fr.Merkel mit H.Westerwelle und unseren Ex Kriegsminister

H. Guttenberg nach Tschernobyl für eine besser Zukunft in Ackerbau und Viehzucht
Zum trainieren im umkreis von ca.2km, nennen wir es einmal Evakuieren.

Dort dürfen sie dann Kartoffeln pflanzen und für die eigene Ernährung das eine oder andere Schwein großziehen.

Viel Spaß Fr. Merkel in Russland

XL
Kommentar ansehen
14.03.2011 20:32 Uhr von Dante46
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
naja: Zwischen dem Ankündigen und dem tatsächlichen Abschalten besteht allerdings immernoch ein kleiner Unterschied...

Refresh |<-- <-   1-25/61   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?