14.03.11 16:44 Uhr
 277
 

Japan: Autoindustrie erleidet möglicherweise Schaden in Höhe von 25 Milliarden

Japans Autoindustrie hat aufgrund der schweren Erdbebenkatastrophe und den noch möglichen Folgen die Produktion eingestellt (ShortNews berichtete). In einem Negativszenario wurde jetzt errechnet, wie hoch der wirtschaftliche Schaden ausfallen könnte.

In dem Szenario wird von drei Monaten Produktionsausfällen ausgegangen. Das würde bedeuten, dass 2,5 Millionen Autos weniger produziert werden. 30 Prozent des Verlustes können Autowerke außerhalb Japans ausgleichen.

"Damit würden die japanischen Autobauer etwa 1,6 Millionen Fahrzeuge verlieren, die von den anderen Autobauern - also US-Amerikanern, Europäern, Koreanern aufgefangen würden", sagt Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer. Das entspricht einem Schaden von 25 Milliarden Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Schaden, Erdbeben, Höhe, Autoindustrie
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform