14.03.11 16:32 Uhr
 279
 

Fußball/FC Bayern: Arjen Robben vermisst Mark van Bommel

In den Medien wurde bereits wiederholt darüber berichtet, dass Arjen Robben nicht mit dem Wechsel von Mark van Bommel in der Winterpause einverstanden war.

Nach dem 6:0-Erfolg gegen den Hamburger SV am vergangenen Wochenende äußerte sich der niederländische Angreifer erstmals persönlich über seinen ehemaligen Mannschaftkollegen und Führungsspieler.

In einem Interview mit dem "Algemeen Dagblad" sagte Robben: "Was das angeht, vermisst man jetzt Mark van Bommel in schwierigen Phasen. Er war nicht nur ein guter Spieler, sondern auch ein echter Anführer für dieses Team, ein Kapitän."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feingeist
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Interview, Arjen Robben, Mark van Bommel
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2011 16:51 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja blöde Sache, da muss man ja selbst mal etwas Verantwortung übernehmen.

Und das bei dem mikrigem Gehalt.

Ich sehe es genauso, vanBommel war spielerisch und technisch limitiert, macht sicher viel davon mit seiner Erfahrung und seiner Präsenz wett. Aber ich persönlich hätte Tymoshchuk den Vorzug gegeben im ZDM.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?