14.03.11 16:22 Uhr
 1.012
 

Großbritannien: 3-Jähriger ist jüngster Alkoholiker

Einer Statistik des britischen Gesundheitsdienstes NHS zufolge mussten in den Jahren 2008 bis 2010 13 Kinder, die noch nicht das 13. Lebensjahr erreicht hatten, wegen Alkoholismus behandelt werden.

Der Jüngste von ihnen sei lediglich drei Jahre alt gewesen. Einzelheiten, die auf die Identität des Kindes schließen könnte, wollte die NHS nicht nennen.

Die EU hatte 2009 festgestellt, dass Großbritannien das Land ist, in dem europaweit am meisten Alkohol getrunken wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Missbrauch, Alkoholiker, NHS
Quelle: www.news.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2011 16:29 Uhr von Earaendil
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
3 Jahre? Wie kann man seinem Kind sowas antun.
Der alte Brauch,Babies Dunkelbier in die Flasche zu kippen,damit sie ruhig sind,scheint wohl immer noch in Mode.Wie sonst sollte ein Kleinkind an eine solche Sucht geraten.Mutter wahrscheinlich auch Alkoholikerin,Kind also schon von Geburt an am Arsch.
Ekelhaft.
Kommentar ansehen
14.03.2011 16:52 Uhr von KamalaKurt
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht warum @essrsendil zu seinem Kommentar Minuspunkte bekommt. Nehmen auch dieAlkoholiker von NS so rasant zu. Ich denke mit 3 Jahren schon süchtig zu sein, ist erschreckend. Diese Sucht ist ganz bestimmt den Eltern zuzuschreiben.
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:36 Uhr von supermeier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
3 Jahre???? War die Mutter Alkoholikerin während der Schwangerschaft?
Wie bite kann ein dreijähriges Kind Alkoholkrank sein? Wer hat ihm den regelmäßig verabreicht?
Für mich unbegreiflich.

Kleinste Mengen Dunkelbier schaden genau so wenig wie die früher ebenso gängige Methoden Nuckel in THC haltiges Hanföl zu tauchen.
Auch wenn heute überholt und nicht unbedingt sinnvoll.
Kommentar ansehen
14.03.2011 18:21 Uhr von Nasa01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also wer den Schnuller seines Kindes in Bier taucht, -
gehört in eine Badewanne voll Bier geworfen aus der er erst wieder raus darf, wenn er ausgetrunken hat.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?