14.03.11 13:54 Uhr
 311
 

Hilfsaktion/USA: Lady Gaga sammelt Spenden für Japan

Lady Gaga nutzt ihre Popularität für einen guten Zweck, indem sie in ihrem Online-Store Armbänder mit dem Aufdruck "Wir beten für Japan" anbietet.

Ein solches Armband kostet fünf US-Dollar und wird einer humanitären Spendenaktion zu Gute kommen.

Der gesamte Erlös soll den Opfern der verheerenden Naturkatastrophen in Japan gespendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yanki
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Japan, Lady Gaga, Spende, Armband, Hilfsaktion
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
New York: Lady Gaga demonstriert vor Trump-Tower gegen Wahlsieg von Donald Trump
Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2011 14:04 Uhr von syndikatM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sie nutzt eher die popularität von japan aus um auf sich aufmerksam zu machen. sofern sie überhaupt über diese aktion bescheid weiß und nicht nur ihr pr-abteilung.
Kommentar ansehen
14.03.2011 14:09 Uhr von usambara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gaga-PR: schickt dein Geld nach Haiti oder Afrika statt in eines der reichsten Industrie- Länder.
Kommentar ansehen
14.03.2011 14:27 Uhr von Earaendil
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: das Geld dort ankommt,ist es eine gute Idee.
Kommentar ansehen
14.03.2011 15:16 Uhr von br666
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso sammeln? Die Alte erstickt doch in Kohle. Wenn die 2 Mio spendet, dann wird das bei ihr noch nicht mal die Portokasse belasten. Durch "Spendeneinnahmen" wird die jedenfalls die 2 Mio-Marke nie erreichen. Davon abgesehen wollen die japaner im Moment keine Hilfe. Das hat die Flunze wohl noch nicht mitbekommen.
Die Alte macht lediglich Eigen-PR. Sonst nix. Eine Solidaritätsbekundung hätte es villkommen getan, so wie es (z.B. auf Facebook) viele Prominente gemacht haben. Aber dazu ist die Alte zu blöd.
Kommentar ansehen
14.03.2011 16:31 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@br666 aus dir spricht, so vermute ich nur der Neid. Wenn du zu einer Spendenaktion aufrufen würdest, wieviel Cent würden denn da reinkommen.

Um zu beurteilen, dass 2 Mio ihre Portokasse nicht mal belasten würden, müsstest du aller Wahrscheinlichkeit ihr Manager sein.

Wenn ein minderwertiger Mensch, das ist die Übersetzung vom südbadischen ins Hochdeutsch, soviel Geld gemacht hat, machst du ganz bestimmt etwas verkehrt.

Gescheite Menschen sind nicht in der Lage zu Geld zu kommen, nur die Blöden, so deine Aussage.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
New York: Lady Gaga demonstriert vor Trump-Tower gegen Wahlsieg von Donald Trump
Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?