14.03.11 13:50 Uhr
 293
 

Nach der Atom-Katastrophe: Aktien von Ökostrom-Firmen steigen rasant an

Während die Aktienkurse in aller Welt nach der Naturkatastrophe in Japan fallen, explodieren die Kurse der Ökostromanbieter geradezu.

Der Nikkei Index zum Beispiel verlor zum Börsenschluss 6,18 Prozent und fiel um 633,94 Punkte auf insgesamt 9620,49 Punkte. Auch in Deutschland gab der DAX deutlich nach. Im Gegensatz dazu die Rostocker Nordex SE, Hersteller von Windkraftanlagen.

Hier legte der Kurs um 17,6 Prozent auf einen Wert von 6,84 Euro zu. Ebenfalls einen wahren Boom erlebt die Photovoltaik-Branche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Katastrophe, Atom, Ökostrom, Photovoltaik
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2011 13:50 Uhr von spencinator78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte auch die Quelle lesen, die ist noch um einiges umfangreicher und Ausführlicher. Leider hat dafür hier der Platz nicht gereicht.
Kommentar ansehen
14.03.2011 15:19 Uhr von Matilde
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich glaubt hier nun keiner, es käme dann Ökostrom aus der Steckdose. ;-)
Damit werden andere Arten der sogenannten erneuerbaren Energieformen subventioniert, also total wichtig: Wind, Sonne, Wasser!

[ nachträglich editiert von Matilde ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 15:26 Uhr von kirgie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oja: ich habe gehört Japan hat sehr viel freies Bauland, wo sie demnächst einige Solarfarmen errichten werden um ihre 51 explodierten Kernreaktoren zu ersetzen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?