14.03.11 13:20 Uhr
 92
 

"RatCap" ermöglicht Hirnuntersuchungen an sich bewegenden Ratten

Die Positronen-Emissions-Tomographie (PET) ist ein Verfahren zur Gehirnuntersuchung, bei der einem Lebewesen schwach radioaktive Substanzen verabreicht werden. Diese sammeln sich in aktivem Körpergewebe und können von außen beobachtet werden. Ein direkter Zugang zum Gehirn ist nicht notwendig.

Das Verfahren ist schon länger bekannt, konnte bisher aber nur bei Ratten angewandt werden, wenn diese ruhiggestellt sind. Ein internationales Forscherteam hat nun ein tragbares Gerät entwickelt, welches Ratten um den Kopf tragen können. So können sie sich auch während der PET-Untersuchung bewegen.

Bluttest der Tiere ergaben, dass nach dem Aufsetzen der "RatCap" die Konzentration von Corticosteron, einem Stresshormon, steigt. Nach einer Eingewöhnungsphase stellt sich aber ein normaler Wert ein. In einem ersten Experiment wurde gezeigt, dass der Dopaminspiegel bei aktiven Ratten sinkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Getschi2.0
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Untersuchung, Ratte, Bewegung, Hirn
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2011 13:20 Uhr von Getschi2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also richtig bequem sieht das Teil nicht aus. Übrigens ist das Ergebnis mit dem Dopaminspiegel überraschend, da man eigentlich das Gegenteil erwartet hätte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall
Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?