14.03.11 12:45 Uhr
 689
 

Winterhude: Um Geld abzukassieren, zerstörte Zahnarzt die Zähne von 30 Patienten

Ein Zahnarzt aus Winterhude soll bei mindestens 30 Patienten die Zähne zerstört haben und die Betroffenen danach abkassiert haben.

Zwei ehemalige Patienten gehen jetzt gegen den 43-jährigen Zahnarzt vor. Einer von den beiden, ein Student, wollte sich eigentlich nur einen Backenzahn auf seine Überempfindlichkeit behandeln lassen. Der Student ist heute nicht nur 3.200 Euro, sondern auch Teile seines Kieferknochens los.

Dem Studenten musste von seinem neuen Zahnarzt aus der Hüfte Knochenmaterial entnommen werden, um den Kiefer wieder aufzubauen. Der Ex-Zahnarzt sagte über sich selbst: "Er ist kein schlechter Mensch, er ist einfach psychisch krank." Die Staatsanwaltschaft ist eingeschaltet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Betrug, Patient, Zahn, Zahnarzt
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2011 12:47 Uhr von DeepForcer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: wenn das kein schlechter Mensch ist, wer dann? Erst ab Stufe "Fritzl" oder wie?
Kommentar ansehen
14.03.2011 14:11 Uhr von jo-82
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Alle Zahnärzte: behandeln die Patienten so, daß sie mit Sicherheit 1-2 Jahre später für eine viel teurere Behandlung erneut auf der Matte stehen.
Kommentar ansehen
14.03.2011 14:11 Uhr von jo-82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doppelpost: doppelpost

[ nachträglich editiert von jo-82 ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 14:30 Uhr von Earaendil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir auch: schon passiert.
Zahnärzte sind widerlich und machen eigentlich so gut wie nie ihren Job richtig.Meist zögern sie die Genesung stark herraus,behandeln Zähne , die gesund sind usw.
Kommentar ansehen
15.03.2011 01:19 Uhr von demonicangel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
news falsch: lt. news: "Der Ex-Zahnarzt sagte über seinen ehemaligen Patienten nur: "Er ist kein schlechter Mensch, er ist einfach psychisch krank."

lt. Quelle: "Der Mediziner leugnet, Matthias T. zu sein, verteidigt sich: „Er ist kein schlechter Mensch, er ist einfach psychisch krank“, sagt Matthias T. über sich selbst. "

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?