14.03.11 11:49 Uhr
 1.106
 

"Danni Lowinski": In den USA lieber Alkoholiker als Rollstuhlfahrer

In einem Interview macht sich die Schauspielerin Annette Frier Gedanken darüber, ob man über AIDS-Witze lachen darf oder nicht und erzählt über ein ungewöhnliches Tabu in den USA.

Wie Frier erzählte, wurde ihre Erfolgsserie "Danni Lowinski" zwar in die USA verkauft, aber in einem wichtigen Punkt wird sie wohl umgeschrieben.

Da die amerikanischen Produzenten davor zurückschrecken, den "Serienvater" von Danni in einen Rollstuhl zu setzen, soll er in der Serie Alkoholiker sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Serie, Rollstuhlfahrer, Alkoholiker
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
"Forbes"-Liste: Mark Wahlberg ist der bestbezahlteste Schauspieler
Martin Scorsese plant Film über "Batman"-Bösewicht Joker

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?