14.03.11 11:31 Uhr
 4.179
 

GB: Katze rettet seinem Herrchen, das unter Epilepsie leidet, das Leben

Die 14 Monate alte Katze namens Lily hat bereits mehrere Male seinem Herrchen Nathan Cooper aus Bournemouth, Großbritannien, das Leben gerettet, weil sie seine epileptischen Anfälle im Voraus spürt und seine Eltern rechtzeitig alarmiert.

Normalerweise verhalte sie sich ganz still, aber immer wenn Nathan einen Anfall kriegt, fange sie an, die Treppe hinauf und hinunter zu rennen und laut zu miauen, so die Mutter von Nathan.

Ärzte sagen, dass Tiere im Stande sind, an der Veränderung der chemischen Zusammensetzung des Geruchs ihres Herrchens zu erkennen, dass ihm ein epileptischer Anfall bevor stehe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leben, Katze, Herrchen, Epilepsie
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2011 12:06 Uhr von BuddhaStyleZ
 
+5 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.03.2011 12:08 Uhr von Marvolo83
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
@buddhaStyleZ: dann wäre die Katze Chuck Norris....!
Kommentar ansehen
14.03.2011 12:14 Uhr von Sintho
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
ich: Freu mich für die familie das sie so ein gutes "warnsystem" haben denn solche anfälle können ganz schön hässlich werden für den betroffenen aber auch für den gesamten Rest wenn man jetzt aber weis wann so ein anfall kommt kann man sich viel besser darauf vorbereiten
Kommentar ansehen
14.03.2011 13:11 Uhr von Jaecko
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Da wäre dann mal interessant ob man diese chem. Veränderungen nicht mit Sensoren erfassen und somit ein kleines Frühwarngerät bauen könnte...

Viel dagegen tun könnte man zwar dann nicht, ausser sich hinlegen, damit man dann nicht volle Kante auf selbige fällt, wenns losgeht
Kommentar ansehen
14.03.2011 14:31 Uhr von Randall_Flagg
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß schon: warum ich Katzen liebe :3
Kommentar ansehen
14.03.2011 14:31 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hätte jetzt gar nicht gedacht, dass der Anfall als solcher so lebensgefährlich ist, dass die Katze ihm dadurch nun definitiv mehrere Male das Leben rettete?

Schön wenn man ein Tier hat, was die Anzeichen erkennt. Viele gehen deswegen ja auch mit speziell ausgebildeten Hunden spazieren, aber zu Hause halte ich das Risiko nun nicht für so wahnsinnig hoch zumal man Dies ja auch mit Medikamenten gut im Griff haben soll. Klar er könnte unglücklich fallen...

Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren :)
Kommentar ansehen
14.03.2011 15:06 Uhr von raterZ
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
lol: ärzte wissen noch nichtmal, was ein epileptischer anfall genau ist, wieso er ausgelöst wird - aber wollen natürlich glauben zu wissen, dass eine katze womögliche chemische veränderungen riechen kann. das ist doch alles sehr spekulativ.
Kommentar ansehen
14.03.2011 15:59 Uhr von Sintho
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@raterZ: naja sie vermuten das die katzen es riechen können ob das stimmt wissen sie nciht es kann natürlich auch etwas vollkommen anderes sein was jedoch von Tieren wahrgenommen wird (in disem fall eine katze), und wenn die katze wirklich fast jedesmal durchs haus die treppe raus runter rast und ne minute danach kommt en anfall kann man schon von ausgehn das die katze da was bemerkt
Kommentar ansehen
14.03.2011 18:14 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@raterz: Vllt haben sie es geraten. Zumindest kann man tiere drauf abrichten. Ob sie es nun am Geruch merken oder im Astralraum warnehmen ist dafür erstmal egal.
Kommentar ansehen
14.03.2011 19:58 Uhr von schmelcher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
katzen: meine würde wahrscheinlich weiterschlafen
Kommentar ansehen
14.03.2011 21:44 Uhr von xenonatal
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Katze rettet seinem Herrchen, Sollte es nicht "Katze rettet ihrem Herrchen ..." heissen ?
Lily hört sich nicht nach einem Kater an !
Und Katzen wissen natürlich das sie kein Herr(chen) haben ;-)
Kommentar ansehen
14.03.2011 23:59 Uhr von Lucotus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Herrchen? Katzen haben keine Herrchen. Katzen haben menschliches Personal.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?