14.03.11 08:00 Uhr
 1.749
 

SPD plant bei Wahlsieg die Abschaltung zweier Atomkraftwerke

Sollte die SPD bei der anstehenden Landtagswahl in Baden-Württemberg die amtierende Regierung verdrängen, wäre dies das Aus zweier Atommeiler.

Der Spitzenkandidat der SPD, Nils Schmid, sagte wörtlich: "Ich werde in Baden-Württemberg alles in Bewegung setzen, die beiden ältesten Meiler in unserem Land bis Jahresende stillzulegen".

Unter seiner Führung werde sich Baden-Württemberg ebenfalls der landesweiten Verfassungsklage durch SPD-regierte Länder anschließen, die sich gegen die Laufzeitverlängerung der AKW richtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Wahl, Atomkraftwerk, Abschaltung, Wahlsieg, Nils Schmid
Quelle: www.infranken.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2011 08:11 Uhr von Phyra
 
+30 | -13
 
ANZEIGEN
populismus aus der untersten schublade, abartig.
Kommentar ansehen
14.03.2011 08:16 Uhr von NeueKraft
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Pfui: Die SPD muss ja ganz schön verzweifelt sein, ich dachte angesichts der Ereignisse der letzten Tage und Wochen, dass die CDU sich schon genügend selbst demontiert hätte ...

Bald ist Wahl hier in BW, aber wen von den Versagern soll man wählen? Pest oder Cholera ..
Kommentar ansehen
14.03.2011 08:17 Uhr von Bender-1729
 
+25 | -11
 
ANZEIGEN
Ekelhaft wie schamlos manche Leute versuchen, aus dem Leid anderer Menschen ihren Vorteil zu ziehen.
Kommentar ansehen
14.03.2011 08:30 Uhr von wolfinger
 
+14 | -22
 
ANZEIGEN
@vorredner: Die SPD ist schon lange für den Ausstieg, also braucht ihr jetzt nicht die Moralkeule auspacken oä.

Es ist traurig, dass erst so ein Unglück passieren muss bevor sich überhaupt was ändert - aber das ist wohl immer so, und es wird wahrscheinlich wie immer am Widerstand in Industrie/CDU scheitern...
Kommentar ansehen
14.03.2011 08:44 Uhr von lossplasheros
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Wieso verkündet er das erst jetzt? Wie er aus dem Leid der Japaner kapital schlagen will - wiederlich!

und @wolfinger
mag ja sein, aber wieso will er die Abschaltung erst jetzt und hat davor nicht in 1 Wort erwähnt das er dies tun wird sollte er gewählt werden?
Kommentar ansehen
14.03.2011 08:45 Uhr von Bergab
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Wahlkampf hin oder her: Wo kommt dann der Strom her ?
Bekommen dann alle SPD Mitglieder Hometrainer mit Dynamos um den Strom zu produzieren ?
Ich denke mal das jeder vernünftig denkende Mensch dafür ist die Atomkraft einzustellen. Aber realistisch betrachtet welche Alternativen haben wir ?
Strom aus Kohle ? Strom aus dem Ausland kaufen, der aus ausländischen Atommeilern produziert wird ?
Seit Jahren wird der Strom jedes Jahr teuer. Und der Staat verdient fleißig dran mit !
http://www.tarife-verzeichnis.de/...
Wohin versickert denn das ganze Geld ? Wieso wird das Geld nicht in die Forschung gesteckt ? Was mit den grossartigen regenerativen Energien ? Kann mich nicht dran erinneren daß außer politischen BlaBla irgendwas Hand und Fuß hat.
Kommentar ansehen
14.03.2011 08:46 Uhr von usambara
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Kernkraftwerk Neckarwestheim 2: hat eine Laufzeitverlängerung bis 2036.
Wie das AKW den Bürgern schmackhaft gemacht wurde:
von der Betreibergesellschaft EnBW wurde ein Freibad gebaut
bzw Freikarten an umliegende Dörfer ausgegeben bzw ein Shuttle- Service eingerichtet.
Na, wenn das mal kein Geschmäckle im Mappus-Ländle hat...
Kommentar ansehen
14.03.2011 08:48 Uhr von usambara
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Blockheizkraftwerke sind Zukunft und verhindern auch, das wie in Japan auf einmal alle Lichter ausgehen.
http://www.blockheizkraftwerk.org/
Kommentar ansehen
14.03.2011 09:05 Uhr von neo1003
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Wolfinger: Man du bist auch einer der nur bis zuer ersten Straßenecke denkt oder? Die SPD is schon immer "gegen" AKWs das is wohl richtig aber sie nutzen diese Katastrophe jetzt zu ihrem Vorteil weil die Deutschen nunmal von grundauf DÄMLICH sind! Viele haben unbegründete Ängste das es hier auch so einen GAU geben kann. Ich wette SPD nutzt diese Angst schamlos aus um gewählt zu werden und stellen dann GARNIX ab weil sie merken das man Deutschland nicht ohne Atomkraft mit ausreichend Strom versorgen kann und sie werden merken das ohne unsere AKWs die Strompreise explosionsartig ansteigen werden die aktuellen Preise sind ein WITZ dagegen! Und die Ökos sind die aller ersten die rumheulen die heulen ja schon bei den aktuellen Strompreisen rum! Atomkraft ist die umweltfreundlichste, effizenteste und günstigste Art der Stomgewinnung.
Kommentar ansehen
14.03.2011 09:20 Uhr von tafkad
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es den schon: alternative Stromerzeuger dafür oder heißt das sofort das den Strom den wir derzeit exportieren dann nicht mehr exportieren und ein Land neben uns nun ein AKW bauen muss um die Differenz aufzufangen? Was bei solchen Diskussionen nie bedacht wird ist das nach dem abschalten der Strombedarf nicht plötzlich weg ist, sondern das weiterhin Strom benötigt wird und diese auch geliefert werden muss. So traurig wie es sich anhört aber einfach abschalten ist derzeit nicht möglich, es müssen erst Alternativen geschaffen werden.
Kommentar ansehen
14.03.2011 09:50 Uhr von wolfinger
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@neo1003: Danke dass du mich so einschätzst :)

"Atomkraft ist die umweltfreundlichste, effizenteste und günstigste Art der Stomgewinnung"

umweltfreundlich: Uranabbau & Anreicherung sind extrem umweltbelastend, Unfälle wie Tschernobyl & Japan zeigen wie umweltbelastend Atomkraft ist. Nenn es "Unfälle" - sie sind beide passiert und es wird IMMER unfälle geben weil es IMMER ein Restrisiko gibt.

effizienteste: würde ich dir zustimmen

günstigste: falsch! rechnet man ALLE kosten zusammen (Lagerung, Uranabbau, Sicherheit etc.) ist Atomkraft nicht günstiger. Ein Tschernobyl in der Schweiz würde ca. 3000milliarden(!) Euro kosten (http://sc.tagesanzeiger.ch/...)

Jeder Mensch der JETZT noch auf Atomkraft setzt, ist einfach zu dumm und gerade DU scheinst nicht zu begreifen, dass Deutschland als Vorreiter im Ausstieg extrem vom Verkauf regenerativer Technologien ins Ausland profitieren könnte. Stattdessen lässt man sich weiter einreden, Atomkraft sei der einzige Weg und es gäbe keine Alternative... lol
Kommentar ansehen
14.03.2011 09:56 Uhr von wolfinger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lossplasheros: Weil sich jetzt einiges geändert hat. Ein Pro-Atom Grundargument ist schon immer das minimale Restrisiko gewesen, dass man zwar eingestanden hat, jedoch betonte, dass es ja gar nie nie nie eintreten wird.

Weiterhin wurde Tschernobyl als Einzelfall gesehen.

Mittlerweile ist jedoch klar, dass das Restrisiko immer besteht und niemals ausgeschlossen werden kann. Atomkraft ist nunmal eine Energie, die einen Fehler nicht verzeiht und darum gehört Sie ausgemustert. Nicht sofort, aber so schnell wie möglich!

Ich bin mir sehr sicher, dass es bis zum Ende des Atomzeitalters noch einen weiteren schlimmen Vorfall geben wird.
Kommentar ansehen
14.03.2011 10:07 Uhr von str8fromthaNebula
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann man sich die aussage: notariell bestätigen lassen auf das er es unter strafandrohung einhalten muss ? solche versprechen rausposaunen angesichts der lage in japan das schafft sogar ein 6 jähriger ...außerdem sieht der kerl aufm bild aus wie sachsenpaule

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 10:13 Uhr von Vargavinter
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz Ehrlich: Hätte man von anfang an in Kernenergie genauso investiert wie in "alternative Energien", wären wir von der sauberen kalten Fusion wohl nicht mehr weit entfernt. Vielen dank, linke Ökopopulisten, ihr habt euch selbst ins Knie gef*ckt. Von sämtlichen Industrien auf der gesamten Welt, wird so viel Müll und Gift in die Umwelt gekippt, dass die Folgen für Krebs und andere Krankheiten bei der Bevölkerung immens und mindestens genauso verheerend sind wie bei einem GAU. Interessiert aber die wenigsten, denn da fehlt ja der Populismus-Bonus.
Kommentar ansehen
14.03.2011 10:23 Uhr von HBeene
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja diese Wahlversprechen Ich erinnere mich "gerne" an die Große Koalition!

Vor der Wahl:
CDU: Mehrwertsteuersatz rauf auf 18%!
SPD: NEIN der bleibt bei 16%!

Nach harten Verhandlungen kam dann dieser "logische" Kompromiss: Rauf auf 19 %!!!!

Denke dann bauen die noch Atomkraftwerke....

Muß aber sagen, schön abgelenkt von Stuttgart21! Sauber gemacht SPD!

PS: Bin ja eh dafür den Atommüll in die Sonne zuschießen!
Kommentar ansehen
14.03.2011 10:35 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@neo1003: du solltest dir die kosten für die Entsorgung noch mal vor Augen halten und diese dazu rechnen (zu jeder kWh), dann wäre Atom Energie (Strom) kein Thema mehr, weil die kosten wäre Astronomisch hoch.
Du zahlst einmal für die Strom Herstellung, bei Wind, oder anderen hast du fast keine Kosten und sag nicht, das muss man erst hinstellen, ein Atomkraftwerk kostet x-mal soviel bei gleiche Mega Watt Leistung und dann kommen noch die Entsorgungskosten diese zahlt nicht etwa der Betreiber, diese zahlt der Staat also Du!! Augen auf Mann.
Von der ganzen Geschichte mit der Sicherheit will ich gar nicht anfangen, die muss jeder für sich selber finden.
Die ganze grüne Strom Keule funktioniert nicht usw. usf., das ist doch alles Propaganda nichts weiteres.
Kommentar ansehen
14.03.2011 12:22 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schon lustig wie hier einige direkt wieder: losheulen ohne sich zu informieren.

Die SPD hat schon lange Kritik an der Laufzeitverlängerung geäußert und eine Klage eingereicht bzw angefertigt

Und dass die beiden Meiler zum Jahresende stillgelegt werden sollen (nach Wünschen der SPD) ist schon seit letztem Jahr bekannt.

Also immer locker bleiben
Kommentar ansehen
14.03.2011 12:49 Uhr von Sir_Waynealot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
also ich wähle also ich wähle keine CDU, SPD, FDP, Grüne am 27.03


ich glaube ich mach mal ein kreuzchen bei den kleinen.

REP und Piraten
Kommentar ansehen
14.03.2011 16:36 Uhr von Maku28
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lol: jede 2te Politik - News fängt inzwischen mit "Spd verspricht" an ..woahaha ich kann net mehr. Rot-Grün ist noch garnet so lange her Freunde also spart euch eure Mühe. Ich werd mein Kreuz ebenfalls dieses mal GANZ woanders machen.
Kommentar ansehen
14.03.2011 16:51 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kurz zusammengefasst: http://www.youtube.com/...

http://www.rbb-online.de/...


[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 16:55 Uhr von wilcomb72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Spd wählen heist verplante Politik für mich: Die haben damals in Kifferblättchen dafür geworben, das sie cannabis legalisieren würden, sind an die regierung gekommen und nix wurde legalisiert. So ähnlich werden die das auch mit den Akws machen. Blos nicht wählen.

Ich wähle: Piraten
Kommentar ansehen
15.03.2011 00:50 Uhr von Floxxor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube ja an einen Tippfehler:
Merkel: "Wir wollen das jetzt 3 Monate aussitzen"
Tippse: "aussetzen?...ok"
Kommentar ansehen
15.03.2011 10:03 Uhr von Sensei Dirk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pfui: Die Linke SPD und die Grünen instrumentalisieren die Toten und die Geschehnisse in Japan! Pfui!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?