14.03.11 06:45 Uhr
 467
 

Autobahnpolizei Köln: Zwei Unfälle innerhalb von 24 Stunden - Zwei Tote, sechs Verletzte

Zwischen Freitag- und Samstagabend ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Kölner Autobahnpolizei zwei folgenschwere Verkehrsunfälle. Zunächst verunglückte ein Pkw-Fahrer tödlich, nachdem er von einem Ausrutscher in die Böschung wieder auf die Autobahn fuhr. Ein Lkw erwischte den Wagen frontal.

Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Vor dem Ausflug in den Graben war ein Vorderreifen geplatzt. Der zweite Unfall hatte mehr Beteiligte. Auf der Autobahn A 4 nahe Eschweiler kam ein Kleinwagen mit vier Personen aus ungeklärter Ursache ins Schleudern.

Nachdem der Wagen die Betonwand gerammt hatte, überschlug er sich und blieb auf dem Dach liegen. Ein nachfolgender Pkw raste in das stehende Fahrzeug. Der Unfall war so heftig, dass einzelne Personen aus ihren Fahrzeugen katapultiert wurden. Die 52-jährige Beifahrerin des Kleinwagen verstarb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Köln, Tote, Verletzte
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2011 23:15 Uhr von megamanxxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kommt weil semir wieder alle jagen musste :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?