13.03.11 20:53 Uhr
 814
 

Thai-Chi-Übungen können bei Rheumapatienten gegen Gelenkschmerzen helfen

Menschen mit Rheumatoider Arthritis, Fibromyalgie und Arthrose sollten Tai-Chi-Übungen versuchen. Das empfiehlt der Berufsverband Deutscher Rheumatologen. Beim Tai Chi wird die Beweglichkeit der Gelenke verbessert, das Gefühl der Abgeschlagenheit vermindert und die Lebensqualität erhöht.

Dabei gibt es sogar Übungen, die im Sitzen durchgeführt werden können. In einer Studie wurde bereits erwiesen, dass mit Tai Chi nach der Dauer von acht Wochen und zwei Trainingseinheiten pro Woche erste Verbesserungen auftreten.

Tai Chi ist abwechslungsreicher als Krankengymnastik und kann aufgrund der langsamen Bewegungen auch von älteren Patienten ausgeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schmerz, Rheuma, Arthrose, Tai Chi
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 15:45 Uhr von obbiiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde es interessieren ob es auch Studien dazu gibt und ob Thai-Chi nicht zu viel ist für die Gelenke. Auf meiner Recherche nach Rheuma Therapien und alternativen Heilmethoden bin ich auf http://gesundheit-und-wellness.com/... gestoßen und finde zum Bespiel, dass die Wirkung verschiedener Heilpflanzen unterschätzen. Teufelskralle, Arnika, Weidenrinde, Cayennepfeffer, Brennnessel und Weihrauch sind einige Beispiele die z.B Entzündungshemmend wirken

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?