13.03.11 19:42 Uhr
 84
 

Europäischer Opernregie-Preis geht an britisches Team

Der Nachwuchsregisseur Sam Brown und die Kostümbildnerin Annemarie Woods haben den Europäischen Opernregie-Preis gewonnen. Beide gewannen die Auszeichnung nach einem spannenden Finale. Vier Teams mussten ein Regiekonzept einer Oper von Vincenzo Bellini präsentieren.

Auf den zweiten Platz kam das Team von Stefano Simone Pintor. Platz drei ging an den Kanadier Joel Ivany. Das Konzept des Siegers Sam Brown wird in den großen italienischen Opernhäusern aufgeführt.

"Nicht nur die Fülle, sondern vor allem auch die hohe Qualität der eingereichten Konzepte macht klar, warum der Europäische Opernregie-Preis (EOP) als eine der wichtigsten Plattformen zur Requirierung junger Regie-Talente angesehen werden kann", sagte Bernd Loebe, Intendant der Oper Frankfurt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preisverleihung, Nachwuchskünstler, Opernregisseur, Kostümbildner
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?