13.03.11 18:14 Uhr
 14.569
 

Japan: Nach dem Erdbeben bricht auch noch ein Vulkan aus

Nach dem Erdbeben und Tsunami ist in Japan nun ein Vulkan ausgebrochen. Nach Medienberichten spuckt der Vulkan Shinmoedake Asche und Gestein in die Luft.

Der Vulkan liegt im Süden des Landes. Erst vor knapp zwei Monaten sei der Vulkan schon einmal ausgebrochen, nach einer ruhigen Phase von 50 Jahren. Die Asche sei dabei bis in eine Höhe von 4.000 Metern geschleudert worden.

Shinmoedake ist 1.421 Meter hoch. Die Behörden rieten den Menschen bereits nach den ersten Aktivitäten zur Flucht. Ob ein Zusammenhang mit dem Beben steht, ist noch nicht sicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Erdbeben, Tsunami, Asche, Vulkanausbruch
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

69 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2011 18:17 Uhr von certicek
 
+55 | -4
 
ANZEIGEN
Damit das: Chaos komplett ist, wird sicherlich am Montag ein Tsunami folgen - an der Börse.
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:22 Uhr von midgetpirate
 
+98 | -29
 
ANZEIGEN
jetzt: fehlt nur noch godzilla... o_O
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:28 Uhr von Mond-13
 
+21 | -122
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:31 Uhr von Druckerpatrone
 
+68 | -12
 
ANZEIGEN
@Mond-13: Boah Junge das kann nicht dein verschissener Ernst sein. Geh zurück in deinen Keller. Sowas ist ne Beleidigung für alle gestorbenen Menschen.
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:32 Uhr von Nebelfrost
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
wenn jetzt noch ein weiteres großes beben und ein weiterer tsunami kommen und sich dann noch gleich mehrere super gaus ereignen, kann man danach getrost sagen: sayonara japan, du warst ein schönes land.

@mond-13
aber sonst gehts noch?

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:36 Uhr von Mond-13
 
+18 | -51
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:37 Uhr von LocNar
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Du sagst es Ma471... aber was ich genau so erschreckend finde ist die Tatsache, dass in einem der Reaktoren Plutonium verwendet wurde.

Die Menschen tun mir leid, schlimmer kann es kaum noch kommen.
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:37 Uhr von Sir.Locke
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
@Mond-13: leicht paranoit?

japan ist durch seine positionierung auf den erdplatten eines der erdbebenreichsten gebiete der welt. wenn ein solches erdbeben unter einem ozean erfolgt besteht eine hohe möglichkeit eines tsunamis. ebenfalls durch die tektonischen verschiebungen begründet ist der vulkanausbruch eine logische schlußfolgerung. und solange sich die verschiebung der erdplatten nicht wieder "beruhigt" muss man auch in nächster bzw. naher zukunft mit weiteren erdbeben (wie bereits angekündigt) und vukanausbrüchen rechnen... hier von irgendwelchen verschwörungen zu reden ist absouter blödsinn...
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:38 Uhr von DtSchaeferhund
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
@Mond-13: Ist das Deine Adresse, oder wo wohnen solche Leute wie Du?

Es gibt überhaupt keine Häufung von Katastrophen, sondern nur eine einzige! Aber in ein paar Jahren wird man davon kaum noch etwas bemerken, die Japaner schaffen das. Das ist ein fleissiges Volk, bei uns würde ich mir da mehr sorgen machen.
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:39 Uhr von Astoreth
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
@mond-13: Es ist ganz bestimmt kein Zufall.
Japan liegt zwischen 3 Kontinentalplatten die alle sehr aktiv sind. Eine davon bewegt sich sogar nach unten.
Darum haben die viele Erdbeben. Entsteht ein Erdbeben unter Wasser, nahe an einer Küste, ist ein tsunami eine absolut logische Folge.
Erdbeben zerstören nun mal Gebäude.. ein AKW ist da keine Ausnahme.
Und Erdbeben können auch gute Ursachen für Vulkanausbrüche sein.

nenene... das hat schon alles sein Grund und ich denke nicht dass hinter diesem ein Mensch steckt. Erstrecht nicht die Amis.. zumal sie derzeit gute Kontakte zu Japan pflegen.

Wenn in einer Woche aufgrund des Tsunamis eine Säuche ausbricht (wie so üblich) vermutest du dann al qaida?
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:40 Uhr von Apfelschale
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
@Mond-13: Ich könnte mir auch vorstellen, dass kleine grüne Männchen vom Planeten Popel7 Japan mit Hyper-Ultra-Strahlen beschießt, weil Ihnen das japanische TV-Programm zu blöd ist.

Oder aber ich lass die Drogen weg und seh ein, dass Erdbeben und Vulkanausbrüche nunmal passieren können, is´ ja schließlich nicht das erste mal, wa?

[ nachträglich editiert von Apfelschale ]
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:47 Uhr von Jakko
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Welches: Volk hat denn bitteschön soetwas verdient?

Japan bestimmt nicht.

Oder sollten die niedergemetzelten und gequälten Seelen der Wale ...............
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:53 Uhr von Mond-13
 
+12 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:55 Uhr von Sandra26
 
+26 | -13
 
ANZEIGEN
@Mond-13: Selten so einen paranoiden Mist gelesen.
Offenbar kann man sich zu allem eine Verschwörungstheorie zurechtbasteln und findet immer mindestens einen Idioten der es glaubt.
Kommentar ansehen
13.03.2011 19:04 Uhr von Jakko
 
+18 | -13
 
ANZEIGEN
@mond.13: und wenn ich einen fahren lasse entsteht ein Tornado.
Kommentar ansehen
13.03.2011 19:04 Uhr von Borliy
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
@ Mond-13: Gib mal bitte einen Beweis das die Amis und HAARP was damit zu tun hat, bzw. das sie für irgendwelche Katastrophen was können.

Hast wohl zu oft den Film "The Core – Der innere Kern" gesehen, stimmts? ;-)

[ nachträglich editiert von Borliy ]
Kommentar ansehen
13.03.2011 19:12 Uhr von Slingshot
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Japan ist nicht umsonst das Land der aufgehenden Sonne. Die überleben das, die schaffen das und nicht mal die bösartigsten Naturkatastrophen werden daran etwas ändern.

Mein Mitgefühl liegt bei allen japanischen Bürgern und deren Familien.
Kommentar ansehen
13.03.2011 19:14 Uhr von Druckerpatrone
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
@ Mond-13: "Es ist gut, kritisch zu sein. Ich informiere mich mehr
bei Infokrieg-TV.com und Wahrheitsbewegung. Da
kommen Nachrichten, die in den öffentlichen Medien
nicht geäussert werden dürfen."

Ok das sagt alles über dich aus. Du hast dich von den manipulieren lassen und ich hab keine Lust da jetzt irgendwie gegen anzureden.
Kommentar ansehen
13.03.2011 19:31 Uhr von ydnilber70
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Astoreth: es sind 4 tektonische platten.....
Kommentar ansehen
13.03.2011 19:36 Uhr von DtSchaeferhund
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
Mond muss ein grüner sein! Ein grünes Mondmännchen: zumindest sind die Grünen doch DIE, die gerade versuchen die Katastrophe für ihre politischen Ziele zu instrumentalisieren. Schäbig nenne ich das!
Kommentar ansehen
13.03.2011 19:43 Uhr von ElChefo
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
mond13: Da das HAARP-Programm schon mal komplett frei zugängig ist, keine geheimen Anteile besitzt und absolut beliebig für eine Menge von Verschwörungstheorien (inklusive Gedankenmanipulation via ELF-Wellen) genutzt wurde, dürfte die Beteiligung an diesem Beben tatsächlich eine reine Verschwörungstheorie von wirren Truthern sein.

Fakt ist:
Japan sitzt auf aktiven tektonischen Platten, Japan war schon mal Opfer von Erdbeben - das einzig überraschende an diesem Fall ist die tatsächliche Stärke.
Kommentar ansehen
13.03.2011 19:57 Uhr von Floxxor
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
Hmmmm: Da ist ein Erdbeben und alle denken gleich, es sei natürlichen Ursprungs....
Denkt doch mal logisch und behauptet es waren die Amis!
Dann bezeichnet euch noch als ´Medienkritiker´ o.ä.(auf keinen Fall als Verschwörungsidioten, das machen andere schon von alleine) dann werden Lebensformen bis ca. 6-Zeller dir glauben und ihr denkt euch, dass ihr ja Recht haben müsst, weil die anderen es ja auch glauben....

Wenn irgendwjemand glaubt, man könne Erdbeben auslösen, dann solltet ihr echt mal über euer Leben nachdenken, und warum die Amis uns noch nicht alle geplättet haben(Hinzu kommt noch, dass die Amis technologisch nich so viel drauf haben wie andere Länder, aber für sowas sind die immer gut, is schon klar ;-) )

Und an all die Geologie-Genies:
Erdbeben, Vulkanausbrüche und sogar das Erdmagnetfeld hängen ziemlich zusammen, ich versteh echt nicht wie man so einen Müll glauben kann. Und dieser ganze "das wird von den Medien verschwiegen" Dünnschiss ist eh das dümmste was es gibt. Als ob da irgendwo sich dunkle Gestalten treffen und entscheiden, was gesendet werden darf(ok vllt für FOX oder RTL2 ^^). Mal abgesehen davon, dass ein fundierter Bericht über eine echte Verschwörung ein Karrieresprungbrett für den Reporter ist...
Und dann kommt noch krönend hinzu, dass ihr euch für so wahnsinnig schlau für euren geistigen Erguss haltet, dass ihr ernsthaft denkt, nur ihr und vllt 10% der Menschen würden das alles durchblicken was ´die´ mit uns allen machen. Manche scheinen es zu brauchen sich zu einem ´erleuchteten Kreis´ zu zählen, weil es ihnen wohl irgendwas gibt, aber gebt uns doch nur eins: Ruhe vor euch!!!

PS: Ja, keine wirkliche Struktur in meinem Post, aber is mir halt in der Reihenfolge eingefallen.
Kommentar ansehen
13.03.2011 19:57 Uhr von ente214
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
japan: hat grade wirklich kein glück. aber die schaffen das, die sind stehaufmänchen.

übrigens sind diese verschwörungstheorien mehr als lächerlich, aber den vogel schießt immer folgen phrase ab: "ich informiere mich kritisch und spreche unbequeme fakten aus". lächerlicher gehts kaum noch.
Kommentar ansehen
13.03.2011 20:02 Uhr von Floxxor
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@ente: Konnte dir für dein wunderbares fiktives Zitat nur EIN ´+´ geben, darum direkt noch ein paar:
(++++++++++++++++++++++++++++++++++++)²

:-D


@INSANEFEEDBACK

Wer sich mit Patenten auskennt, weiss dass Dinge nicht existieren müssen um sie sich patentieren zu lassen.
Wer sich mit Jahreszahlen auskennt, weiss dass das 20 Jahre her ist und ich seit dem relativ wenig davon gesehen habe.... Und wie viel ein einzelnes Patent wirklich schützt, kann man sehen wenn ein Rasierapparatehersteller damit wirbt, dass ein Nachfolgemodell schon 20 neue Patente hat, obwohl es nach wie vor nur Haare trennt.

[ nachträglich editiert von Floxxor ]
Kommentar ansehen
13.03.2011 20:03 Uhr von Mond-13
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/69   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?