13.03.11 15:04 Uhr
 19.423
 

Wissenschaftler glauben, Atlantis gefunden zu haben

Ein US-Forscherteam glaubt, die verlorene Stadt Atlantis, die vor mehreren tausend Jahren von einem mächtigen Tsunami überflutet wurde, in Spanien gefunden zu haben.

Um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, haben Forscher Satellitenbilder der Gegend nördlich der Stadt Cadiz in Spanien verwendet. Dort in den Feuchtgebieten von Dona Ana Park glauben sie das Gebiet gefunden zu haben, auf dem sich Atlantis befand.

Der Leiter des Teams, Richard Freund von der Hartford Universität, sagte, dass die Entdeckung der sogenannten "Denkmalstädte" in Zentralspanien, die angeblich nach dem Vorbild von Atlantis gebaut wurden, seine Vermutung nochmal untermauert. Weitere Ausgrabungen sind demnächst geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Fund, Wissenschaftler, Atlantis
Quelle: www.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2011 15:04 Uhr von irving
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Freund geht davon aus, dass die "Denkmalstädte"(memorial cities) von den Überlebenden von Tsunami gebaut wurden.
Kommentar ansehen
13.03.2011 15:53 Uhr von klaudis
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
die ewige suche: hätte ein ende,wenn der mann recht hat. die zeit wirds zeigen.
gute,mal wieder interessante news
Kommentar ansehen
13.03.2011 16:36 Uhr von Nashira
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
na aber eigentlich kam das deswegen auf: weil national geographic ne exklusivdoku darüber bringt nächste woche.
bekannt ist die sache ja schon länger.

leider nur auf dem US Sender, aber wenn alles klappt, könnte man hier nen livestream sehen

http://2onlinetv.com/...

(stream url)

und wer wesentlich mehr infos zu der sache will und das noch auf deutsch, dem empfehle ich das hier:

http://www.astropage.eu/...

ich werd mit den sendetermin jedenfalls fett markieren udn versuchen, den stream zu erwischen :-)

[ nachträglich editiert von Nashira ]
Kommentar ansehen
13.03.2011 17:38 Uhr von K.T.M.
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Andere haben Atlantis in Libyen gefunden.

http://www.expedition-atlantis.com/...
Kommentar ansehen
13.03.2011 17:40 Uhr von RMK
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Habs doch gewusst dass Stargate Atlantis ne Lüge ist....
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:07 Uhr von Loichtfoier
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wirklich? und ich dachte Atlantis liegt bei Malta.
Kommentar ansehen
13.03.2011 19:35 Uhr von Chuzpe87
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2011 20:47 Uhr von d-fiant
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das berichtet immerhin Reuters das ist nicht irgendeine Nachrichtenagentur!
Kommentar ansehen
13.03.2011 21:53 Uhr von IceWolf316
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2011 22:00 Uhr von Chris9988
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
und vieleicht bald ein zweites Atlantis heißt dann aber Japlantis .

Wenn das da so weiter geht.....

Aber wer weiß was sich der große Mann da oben, dabei gedacht hat.
Ein so kleines Land was auch noch bewusst mit Erdbeben zu tun hat,
und dann auch noch 18 Kernkraftwerke hat..... oh je.....

Die Japaner tun mir echt leid....

Aber die Deutschen toppen die Anzahl noch locker: http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von Chris9988 ]
Kommentar ansehen
13.03.2011 23:51 Uhr von Mike_Donovan
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm: liegt atlantis nicht am südpol ?
Kommentar ansehen
14.03.2011 00:34 Uhr von ThehakkeMadman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gute News: Begründung: hier wird nicht nur spekuliert und palavert, da geht jemand voller Überzeugung an die Sache ran. Somit werden wir Zeuge des Zirkus-Spektakels :)
Aber Antworten werfen meist nur noch mehr Fragen auf. Atlantis war einfach nur eine Sage, schon vor 2600 Jahren. Allerdings habe ich auch Indiana Jones Fate of Atlantis gespielt. Also: liefert uns Beweise ;)
Kommentar ansehen
14.03.2011 09:01 Uhr von J4CK
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich sag nur: schmarn!!

Wenn atlantis ueberhaupt existiert hat, dann im atlantik, und vermutlich war es eine greossere Insel am atlantischen ruecken.
Kommentar ansehen
14.03.2011 09:36 Uhr von MegaTefyt82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Atlantis wurde doch längst gefunden? http://images.g4tv.com/...

[ nachträglich editiert von MegaTefyt82 ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 09:51 Uhr von Getschi2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Chorkrin: "Atlantis läge jenseits der Säulen des Herakles"
Westlich von Gibraltar gibt es auch noch viel Spanien ;-)
Und es handelt sich um eine Region nördlich von Cadiz http://de.wikipedia.org/...

"Ausserdem würde dann eher Kreta zutreffen, da dort zB genau wie in Atlantis nach Platon der Stier verehrt wurde"
Der Stier wurde aber so gut wie überall in Europa verehrt.
Kommentar ansehen
14.03.2011 10:10 Uhr von Vat69
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das ist eine Ente: denn Atlantis liegt aktuell in der Pegasus Galaxy :)
http://stargateunreal.com/...

[ nachträglich editiert von Vat69 ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 11:19 Uhr von ToH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ chorkin: seit wann liegt denn kreta westlich von gibraltar?

[ nachträglich editiert von ToH ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 11:35 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jenseits ist nicht unbedingt nur westlich Kreta liegt nicht westlich von Gribraltar.

wiki sagt das dazu:
Im Widerspruch zu dieser frühzeitlichen Auffassung steht allerdings die Erwähnung dieser Säulen in der Germania des Tacitus, der diese im Gebiet der Friesen vermutete. Auch nach der Bibliotheke des Apollodor befanden sich diese Säulen im Land der Hyperboreer, mithin im Norden.
Platon siedelt sein mythisches Inselreich Atlantis jenseits der Säulen des Herakles an, da für die alten Griechen hier der bekannte Teil der Welt endete.

Warum denn westlich, doch eher jenseits.. und damit kommt auch Großbritannien, oder die Gegend um die Nordsee in Frage...
Kommentar ansehen
14.03.2011 13:35 Uhr von Carlighter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Westen und Osten unterscheiden können, ist wichtig: Wenn davon die Rede ist, dass Atlantis WESTLICH von Gibraltar lag, dann kommt das Mittelmeer gar nicht in Frage.
Westlich von Gibraltar liegt bekanntlich der Atlantische Ozean.
Ergo, ist die Vermutung das dort Atlantis zu finden ist schon richtig.
ATLANTIScher Ozean...
Und wenn Platon sagte, dass Atlantis sich in der Nähe der Säulen des Herakles befand, ist das meiner Meinung nach noch eine Bestätigung.
Der Nationalpark Doñana liegt nämlich in der Nähe von Gibraltar (nordwestlich davon).
Übrigens sollen sich die Säulen des Herakles an der Meerenge befunden haben.

[ nachträglich editiert von Carlighter ]
Kommentar ansehen
14.03.2011 15:01 Uhr von BuddhaStyleZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wär ein ding wenn die wirklich atlantis gefunden haben.
Kommentar ansehen
14.03.2011 15:46 Uhr von pantherchen1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn Atlantis jetzt wirklich gefunden wird.... ist das nicht wieder ein willkommener Grund für unsere Politaffen, Benzin teurer werden zu lassen, Steuern zu erhöhen und Sozialleistungen zu kürzen ? Irgendeine fadenscheinige Begründung dafür wird sich doch sicher konstruieren lassen.
Kommentar ansehen
14.03.2011 16:55 Uhr von ToH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ chorkin: ach so, sorry, hatte dich tatsächlich falsch verstanden
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:22 Uhr von Birjand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Helgoland ist Atlantis, das weiß doch jedes Kind! Jedes Kind weiß es, Atlantis ist Helgoland. Wieso sollte sonst eine Rote Kalksandsteininsel mitten im Atlantik liegen!

Wer an das Märchen Spanien glaubt, glaubt auch, dass Spanien seine Schulden zahlen kann.....

Höhöhöhöhöhöhöhöhö......!

Helgoland!
Kommentar ansehen
27.03.2011 22:54 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denk mal: wenn es da also mehrere "Denkmal" städte gegeben hat heisst das doch eher dass ein paar bis heute unbekannte Kulturen im Mittelmeerraum gab die lieder gottseidank keine langfristige Berichterstattung hatten?

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?