13.03.11 14:36 Uhr
 1.019
 

ITB: Japanischer Stand geschlossen

Auf der Reisemesse ITB in Berlin haben die japanischen Aussteller entschieden, den Stand für das Reiseziel Japan wegen der Katastrophe (ShortNews berichtete) zu schließen.

Die Veranstalter der ITB nahmen die Entscheidung mit Bedauern entgegen. Sie äußerten aber "Verständnis für die Situation". Man trauere mit den Kolleginnen und Kollegen aus Japan.

Der Stand von Japan auf der ITB präsentierte sich mit 170 Quadratmetern und hatte viele Besucher. Die Messe ist noch bis heute Abend geöffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Top100Station-Video
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Katastrophe, Stand, Schließung, ITB
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Vietnam: Karaoke-Darbietung auf Hochzeitsfeier endet tödlich
Studie: G8-Abiturienten haben keine Lust aufs Studieren mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2011 15:58 Uhr von tsffm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wegen der Katastrophe in Japan nur konsequent
Kommentar ansehen
13.03.2011 16:51 Uhr von ferrari2k
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Astoreth: nicht lustig
wirklich nicht

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Besuch in Schottland: Barack Obama spielt Golf
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?