13.03.11 14:36 Uhr
 1.022
 

ITB: Japanischer Stand geschlossen

Auf der Reisemesse ITB in Berlin haben die japanischen Aussteller entschieden, den Stand für das Reiseziel Japan wegen der Katastrophe (ShortNews berichtete) zu schließen.

Die Veranstalter der ITB nahmen die Entscheidung mit Bedauern entgegen. Sie äußerten aber "Verständnis für die Situation". Man trauere mit den Kolleginnen und Kollegen aus Japan.

Der Stand von Japan auf der ITB präsentierte sich mit 170 Quadratmetern und hatte viele Besucher. Die Messe ist noch bis heute Abend geöffnet.


WebReporter: Top100Station-Video
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Katastrophe, Stand, Schließung, ITB
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2011 15:58 Uhr von tsffm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wegen der Katastrophe in Japan nur konsequent
Kommentar ansehen
13.03.2011 16:51 Uhr von ferrari2k
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Astoreth: nicht lustig
wirklich nicht

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?