13.03.11 09:40 Uhr
 3.506
 

Wie tödlich ist Strahlungbelastung für den Menschen?

Täglich werden wir Strahlungen aus dem All und der Erde ausgesetzt. Die Strahlenbelastung, der ein Mensch ausgesetzt wird, nennt man "Sievert" (Sv). Diese kann zu Erkrankungen bis hin zum sofortigen Tode führen.

Bei einer erhöhten Strahlenbelastung steigt zuerst das Krebsrisiko und die Gefahr der Schädigung von Erbgut. Je höher die Dosis, desto mehr folgen Kopfschmerzen und gesteigerte Infektionsrisiken. Bei noch höherer Verseuchung kommen Durchfall, Übelkeit und Erbrechen hinzu.

Darüber hinaus verkürzt sich vor allem die Überlebensrate immer drastischer von Jahren bis hin zu Tagen und schließlich Sekunden ohne zuvor noch in ein Komazustand zu fallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechthaberei
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Gesundheit, Krankheit, Körper, Strahlung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2011 09:40 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
In den nächsten Tagen, Wochen und Monaten wird man öfters vom Wert "Sievert" hören. Genauere Verstrahlungseinschätzungen sind in der Quelle noch angegeben.
Kommentar ansehen
13.03.2011 10:01 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Wir alle: haben heute noch mit den Auswirkungen der hemmungslosen überirdischen Atom und Wasserstoffbombenversuchen der Amerikaner der Russen und der Franzosen zu tun.

Dann kam Tschernobyl..

Wir sind schon jetzt alle mehr oder weniger aber auf jeden Fall kontaminiert..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
13.03.2011 10:10 Uhr von derNameIstProgramm
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: und trotzdem werden die Menschen immer älter. Scheint wie mit Dreck im Kindesalter zu sein: Wenig davon ist nicht schädlich, erst bei großen Mengen wird es kritisch.
Kommentar ansehen
13.03.2011 10:50 Uhr von Götterspötter
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm: Das stimmt - die Menschen werden älter !

Nur ? was bringt dir ein "hohes Alter" wenn du die letzten 20 Jahre "krank" bist ?????
Du Alzheimer hast und durch Demenz dich an "Das Leben" gar nicht mehr erinnern kannst ??

Dann doch lieber gleich tot ... oder ??
Kommentar ansehen
13.03.2011 11:01 Uhr von TheRoadrunner
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ News / Kommentare: "Wie tödlich ist Strahlungbelastung für den Menschen?"
Die Frage ist falsch gestellt. Besser wäre z.B. "welche Strahlenbelastung ist tödlich für den Menschen?" oder "in welcher Höhe ist Strahlenbelastung wie gefährlich?"

Nicht die Strahlenbelastung an sich (ob ihr nun ein Mensch ausgesetzt wird oder nicht) ist Sievert, sondern die Einheit, in der sie gemessen wird. Es gibt also auch nicht *den* Wert Sievert, sondern mehr oder weniger hohe Strahlenbelastungen. Und wie im ersten Absatz der News auch steht, ist eine gewisse Strahlenbelastung ganz normal.

Zudem hätte man in die News noch aufnehmen können, welche Strahlungsdosen beispielsweise zum sofortigen Tod führen. Und da das wohl im Zusammenhang mit dem Erdbeben in Japan steht, wäre sicher auch interessant, welche Strahlenbelastungen dort bis jetzt gemessen werden.

@ Klassenfeind: gibts dazu auch (seriöse) Quellen? Ich denke, dass vor allem Menschen in der (unmittelbaren) Umgebung von Nukleartests/-unfällen darunter leiden. Und das ist wiederum wenig erstaunlich.
@ NameProgramm: wie sehr Menschen unter Nuklearunglücken leiden, dürfte wie gesagt vor allem von der Entfernung abhängen. So würde ich sagen, dass in näherer Entfernung von Tschernobyl (zumindest in einer gegebenen Richtung) mit der Entfernung auch die Lebenserwartung zunimmt, da die Strahlungsbelastung entsprechend niedriger war/ist.
Kommentar ansehen
13.03.2011 11:04 Uhr von DtSchaeferhund
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Autor hat nichts verstanden! Wie kommt er drauf, dass man die Strahlenbelastung Sievert nennt? Sievert ist eine Maßeinheit und keine Bezeichnung für Strahlenbelastung.
Kommentar ansehen
13.03.2011 11:09 Uhr von Sh@dowknight99
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: "Wir sind schon jetzt alle mehr oder weniger aber auf jeden Fall kontaminiert.."

Das waren wir auch schon, bevor die ersten Atombomben getestet wurden, bzw. AKWs gebaut wurden..

Der Mensch ist permanent radioaktiver Strahlung ausgesetzt, die natürliche Dosis kann vom Immunsystem aber unter Kontrolle gehalten werden und das Erbgut wird dadurch nicht wesentlich beeinträchtigt. (z.b. ist die UV-Strahlung der Sonne ist hier weitaus gefährlicher).

Ein schönes Beispiel ist der Hinweis, seine Kellerräume stets ausreichend zu belüften, da sich sonst die Radium-Konzentration erhöht, welche im Erdreich natürlich vorhanden ist und evtl. negative Auswirkungen auf die Gesundheit hat.

Genauso verhält es sich mit dem Thema "Uran im Trinkwasser".. auch hier handelt es sich um gediegenes Uran, welches nicht von Menschenhand dorthin gelangte, sondern eben in der Natur vorkommt. (Genauso wie andere Metalle auch).
Kommentar ansehen
13.03.2011 11:11 Uhr von tomtom81
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schau bei: Wikipedia...dort siehst du welche Strahlenbelastung sich wie im Körper verhält.

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von tomtom81 ]
Kommentar ansehen
13.03.2011 12:20 Uhr von Alex.R
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gray äquivalent Sievert: Die richtige Einheit für Strahlenbelastung ist Gray [Gy], aber da es für den Organismus unterschiedlich gefährliche Strahlungen gibt, zb. Alpha-Strahlung ist gefährlicher als UV-Strahlung gibt es die Einheit Sievert, die genau diesen Faktor berücksichtigt. Die Jährliche Strahlungsgrenze für den Menschen ist 2,4 mSv, aber für Personen die erhöhter Strahlenbelastung ausgesetzt sind, z.b. Ärzte, ist der jährliche Grenzwert 50 mSv. Bei Überschreiten von 50 mSv steigt die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken um 3%.
Kommentar ansehen
13.03.2011 13:31 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
shortNEWS.de: nicht shortSEITJEHERBEKANNTES.de

merkst was?
Kommentar ansehen
13.03.2011 13:47 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja tolle news: Und weiss jetzt jemand was passiert wenn man Strahlen ausgesetzt ist?
Kennt hier überhaupt wer den Unterschied zwischen Alpha, Beta und Gammastrahlen?
Allesamt Medienopfer!

Kernkraftwerke müssen von erneuerbaren Energien ersetzt werden.
Aber jeder der jetz angekrochen kommt und meint es muss endlich mal was getan werden, ist einfach nur ein dummer mitläufer der nichtmal weiss warum atomenergie durch erneuerbare Energien ersetzt werden sollte.
Und warum protestiert überhaupt keiner gegen Kohlekraftwerke? Ja aber hauptsache energiesparlampen zuhause!

Lernt doch mal was und hört auf jeden bullshit mit euch machen zu lassen.
Als ob die Situation in Japan auch nur irgendwas an der Situation auf unserem Planeten verändern würde, egal ob da nun der reaktor schmilzt oder nicht.

Solange menschen dumm genug sind, wird die Menschheit sich ihr eigenes Grab schaufeln. Fasst euch mal an die eigene Nase bevor ihr euch zu politischen Zwecken instrumentalisieren lasst.
Kommentar ansehen
13.03.2011 15:08 Uhr von my_mystery
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wie tödlich ??? Was ist bitte der Unterschied zwischen
ein bisschen tödlich
tödlich
sehr tödlich
und
extrem tödlich ?

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
13.03.2011 16:33 Uhr von Sh@dowknight99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DesWahnsinnsFetteKuh: nicht gleich alles emotionalisieren ;-P
Kommentar ansehen
17.03.2011 10:36 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle lesen oder dies: 1000 Mikrosievert sind 1 Millisievert
1000 Millisievert sind 1 Sievert
1 Sievert bedeutet mögliche Todeswahrscheinlichkeit
40 Sievert bedeutet 50% Todeswahrscheinlichkeit
80 Sievert bedeutet 100% Todeswahrscheinlichkeit

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?