12.03.11 19:51 Uhr
 1.083
 

Kinderärzte verlangen Warnungen auf Spielekonsolen und PCs

Mediziner befürworten die Anbringung von Warnhinweisen auf Spielekonsolen. Zu hoher Konsum von Onlinespielen am PC oder übermäßiges Nutzen von Spielekonsolen kann zu gesundheitlichen Spätfolgen wie Diabetes oder Übergewicht führen.

Die Folgen solcher Schäden bei Jugendlichen oder Kindern könnten durch Aufklärung verhindert oder eingedämmt werden. Ärzte machen sich auf dem seit Freitag stattfindenden Jugendmedizin-Kongresses in Weimar für eine bessere Medienberatung bei jungen Leuten stark.

"Zu viel PC- und Spielekonsum kann die Gesundheit schädigen. Das Aggressionspotenzial steigt, die Hemmschwellen sinken", sagte der Mediziner Rainer Riedel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: PC, Gesundheit, Warnung, Spielekonsole
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2011 20:00 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und: was bringt das, wenn die Eltern das nicht konsequent umsetzen und die Zeit, die der Nachwuchs an der Spielekonsole verbringt, begrenzen?

[ nachträglich editiert von bpd_oliver ]
Kommentar ansehen
12.03.2011 20:22 Uhr von Hodenbeutel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"übermäßiges Nutzen von Spielekonsolen kann zu gesundheitlichen Spätfolgen wie Diabetes oder Übergewicht führen."

Tut mir leid, aber in dem Fall wäre der Hinweis eher auf Stühlen und Chipstüten angebracht, denn ein Fetter Diabetiker wird man durch falsche ernährung und wenig bewegung (ja, ich weiß das es auch andere gründe für diabetes geben kann), wie man nun wieder auf spielkonsolen kommt...

"Zu viel PC- und Spielekonsum kann die Gesundheit schädigen. Das Aggressionspotenzial steigt, die Hemmschwellen sinken"
Klar, die Hemmschwelle sinkt.. allerdings einzig und allein die derartigen äuserungen keinen glauben zu schenken.

ich geb nen dreck darauf was die mediziner fordern, ich fordere die namen der mediziner die das fordern zu erfahren, ich kann mir nämlich gut vorstellen das viele leute kein interesse haben sich weiterhin medizinischen rat von jemandem zu holen der seine meinung zu etwas preis gibt, von dem er sowieso nichts versteht... das nichtmal ärzte in der lage sind studien zu lesen...
Kommentar ansehen
12.03.2011 20:43 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und fördert Arteriosklerose! Zuerst in den Füßen: dann in den Beinen, wenn man nicht umständlich jede Stunde 10 Minuten zwischendurch in der Wohnung herumläuft.
Kommentar ansehen
12.03.2011 21:07 Uhr von Floppy77
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Und was wird als Ersatzfreizeitbeschäftigung: geboten? NIx. Dann bleibt den Kindern nur saufen, Drogen nehmen und alten Omas die Handtasche klauen.
Kommentar ansehen
12.03.2011 23:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen interessiert das solange es Pizza-Dienste gibt die ich online bestellen kann und die direkt an den PC liefern?
Kommentar ansehen
12.03.2011 23:27 Uhr von sammy90
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nicht: zu vergessen, das durch die spiele die amokläufer von morgen ausgebildet werden!
Kommentar ansehen
13.03.2011 00:13 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
""Zu viel PC- und Spielekonsum kann die Gesundheit schädigen. Das Aggressionspotenzial steigt, die Hemmschwellen sinken""

Jop zumindest bei mir kurzzeitig. Passiert auch bei Autofahren wenn nen Idiot mal wieder die Vorfahr missachtet.

Vllt bin ich ja ne Zeitbombe ui ui ui ui
Kommentar ansehen
13.03.2011 01:17 Uhr von n25