12.03.11 16:59 Uhr
 420
 

Bundesregierung will Rentenbeitrag 2012 senken

Die Bundesregierung hat vor, den Rentenversicherungsbeitrag bereits Anfang 2012 zu senken. Das gab das Magazin "Der Spiegel" ohne Nennung von Quellen bekannt. Eine Senkung um 0,3 Prozent auf 19,6 Prozent sei möglich.

Das Bundesarbeitsministerium distanzierte sich von dem Bericht und bezeichnete diesen als "Spekulation". Ein Ministeriumssprecher betonte, wann und in welchem Umfang der Rentenbeitrag gesenkt werden würde, sei bisher nicht entschieden worden.

Bislang ging die Regierung von einer Senkung des Beitrags auf 19,3 Prozent im Jahr 2014 aus. Vermindert werden darf dieser aber erst dann, wenn die Rücklagen das 1,5-fache der Ausgaben eines Monats erreicht haben. Dies entspricht einer Summe von circa 25 Milliarden Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bundesregierung, Rente, Ausgabe, Rentenbeitrag
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2011 17:05 Uhr von anderschd
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wer es glaubt. Wann das letzte Mal? Wie wird das gegen finanziert? Viele Wahlen stehen an, oder?
Kommentar ansehen
12.03.2011 17:32 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Daaaas !!! Glaube ich erst, wenn ich es schwarz auf weiß auf meinem Lohnzettel sehe !

Bisher hat diese Bundesregierungskatastrophe nur Erhöhungen durchgesetzt ..und dann will die ´ne Abgabe verringern ??...Neeeeee..nicht wirklich..
Kommentar ansehen
12.03.2011 19:26 Uhr von frederichards
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Im Wahljahr ist LÜGEN angesagt: Und Halbwahrheiten auch - der Arbeitgeberanteil wird eingefroren oder gesenkt?

Völlig egal - Die CDU macht sowieso nie das, was sie sagt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?