12.03.11 13:26 Uhr
 272
 

Misstrauen in Internetkompetenz unserer Politiker

Nur jeder dritte deutsche Wahlberechtigte hält die Internetkompetenz unserer Politiker für ausreichend - das gaben Befragte ab 18 Jahren in einer vom IT-Branchenverband BITKOM initiierten repräsentativen Umfrage an.

Dass die Politiker überhaupt keine Internetkompetenz besitzen würden glaubt die Mehrheit mit 42 Prozent, wobei besonders kritisch die männlichen Befragten im Alter zw. 18 und 29 Jahren reagierten, denn hier sind es sogar 57 Prozent.

Der BITKOM-Präsident A.-W. Scheer kommentierte die Ergebnisse so:"Die Bürger wissen offenkundig zu unterscheiden zwischen Symbolpolitik und echtem Sachverstand". Auch die Initiative mehrerer Politiker um einen stärkeren Dialog zw. Politik, Wirtschaft und Netzkultur zu ermöglichen bewerte er positiv.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sevenOaks
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Umfrage, Politiker, Kompetenz
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2011 13:26 Uhr von sevenOaks
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...nur 42% glauben das? Nur weil ein Politiker mit iPad im Bundestag rumsitzt ist das sicher noch nicht als Internetkompetenz positiv zu bewerten.
Es geht um das ´Verstehen´ der www-Kultur und nicht nur darum blind Inhalte zu zensieren und die Folgen und Auswirkungen auf andere Bereiche völlig zu ignorieren!
Kommentar ansehen
12.03.2011 13:35 Uhr von jjhobbytrader
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
unsere Politiker: sind bis auf 2 bis 3 Ausnahmen alle Inkompedent. Jetzt fragt mich nicht nach den 2 bis 3 Ausnahmen - die kenne ich nicht, sondern die erhoffe ich mir.

Begründung: Wenn die nämlilch von irgendwas ne Ahnung hätten, dann wären die keine Politiker, sondern hätten einen vernünftigen Beruf.

[ nachträglich editiert von jjhobbytrader ]
Kommentar ansehen
12.03.2011 13:42 Uhr von usambara
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2011 15:47 Uhr von Hodenbeutel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2011 16:48 Uhr von Mordo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Bürger wissen offenkundig zu unterscheiden zwischen Symbolpolitik und echtem Sachverstand."

----

Die Wähler der CDU/CSU bei der letzten Bundestagswahl können damit nicht gemeint sein.

SCNR
Kommentar ansehen
12.03.2011 19:24 Uhr von tsffm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Unsere tollen Politiker haben doch nur ein iPad weil wir, die dummen Steuerzahler das bezahlen müssen. Die wissen doch sowieso nicht wie man das nutzen kann.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?