12.03.11 11:45 Uhr
 458
 

China: Inflation erreicht fast 5 Prozent

In der Volksrepublik China ist die Teuerungsrate im Februar auf 4,9 Prozent im Jahresvergleich gestiegen. Damit blieb die Inflation im Vergleich zum Vormonat stabil. Die Mehrzahl der Experten ging jedoch von einem kleinen Rückgang der Rate aus.

Zhou Xiaochuan, Zentralbankchef Chinas, bekundete vorsichtigen Optimismus. In den vergangenen drei Monaten sei der Druck durch die Inflation hoch gewesen, aber diese habe sich stabilisiert. Die globalen Finanzmärkte erwarten dessen ungeachtet eine Leitzinserhöhung in China.

Volkswirte deuten die aktuellen Daten als Indikator dafür, dass China das Ziel der Zügelung der Inflation erreichen könnte, ohne das Wirtschaftswachstum zu behindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Prozent, Inflation, Zentralbank, Teuerungsrate
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2011 17:50 Uhr von Kodiak82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Anfänger ! Wir haben doch mindestens 10% realistisch gesehen.
Immer wenn ich höre dass wir zwischen 1%-2% schwanken dann könnte ich kotzen oder lachen........oder beides.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?