11.03.11 20:37 Uhr
 1.342
 

Angeblich fix: Maut bald auch auf Bundesstraßen

Im Gespräch war die Ausweitung der Mautpflicht für Lkws von der Autobahn auf Bundesstraßen längst, nun scheint es wirklich so weit zu sein - ein Gesetzesentwurf jedenfalls soll dem Parlament vorliegen.

Jedoch soll die Maut für Lkws nur auf vierspurige Bundesstraßen erweitert werden, was allerdings immer noch 80 Straßenabschnitte betrifft.

Offiziell will der Bund damit die gängige Praxis der Umfahrung von mautpflichtiger Autobahn verhindern, Schätzungen zufolge jedoch sind in den nächsten Jahren bis zu 100 Millionen Euro Mehreinnahmen für den Staat drin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Maut, Lkw, Bundesstraße, Ausweitung
Quelle: www.brd-fahrschulen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?
BUND geht gegen Dieselautos vor
Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 20:37 Uhr von DP79
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wer trägt letzten Endes wieder die Zeche? Eben der Verbraucher, denn logisch ist schon jetzt, dass die Transportunternehmen die (Mehr)Kosten weitergeben...
Kommentar ansehen
11.03.2011 21:36 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: Lieber zahle ich die Mehrkosten an dieser Stelle, als mit Steuererhöhungen die kaputten Straßen reparieren zu müssen. Ganz davon abgesehen dass LKWs auf kleineren Straßen nicht nur ein Hindernis, sondern auch noch eine Gefahr sind.
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:13 Uhr von supermeier
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm: "Ganz davon abgesehen dass LKWs auf kleineren Straßen nicht nur ein Hindernis, sondern auch noch eine Gefahr sind."

Ganz besonder wenn sie dann von den großen vierspurigen Bundesstraßen auf die kleinen Ortsdurchfahrten direkt am Kindergarten vorbei ausweichen.
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:30 Uhr von Ragos81
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@DerNameIstProgramm: Du glaubst auch scheinbar noch an den Weihnachtsmann...
Egal ob Maut oder Steuererhöhung, die Gelder werden für alles mögliche ausgegeben, aber das dadurch mehr Geld für die Modernisierung der Straßen ausgegeben wird ist Irrglaube!
Egel wie viel Geld der Staat auch einnimmt, so wie er damit umgeht wird er immer chronisch pleite sein und neue Einnahmequellen suchen.
Die Bürger werden so oder so immer die Dummen sein!
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:32 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@supermeier: "Ganz besonder wenn sie dann von den großen vierspurigen Bundesstraßen auf die kleinen Ortsdurchfahrten direkt am Kindergarten vorbei ausweichen. "

Absolut richtig, daher muss auch hier etwas dagegen getan werden. Ich wohne leider mitten in einem Autobahndreieck und darf jeden Tag miterleben was für Wege LKWs nehmen, nur um ein paar Meter Autobahn vermeiden zu können. Dass dabei der Verkehr total gestört wird und Ortschaften unsicher werden durch vorbeifahrende LKWs kann ich jeden Tag aufs neue beobachten. Also bitte dafür sorgen dass LKWs nur dann von Autobahnen runterdürfen, wenn dies für die Auslieferung notwendig ist.
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:34 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ragos81: "Egal ob Maut oder Steuererhöhung, die Gelder werden für alles mögliche ausgegeben, aber das dadurch mehr Geld für die Modernisierung der Straßen ausgegeben wird ist Irrglaube!"

Auch absolut richtig. Wenn aber die LKWs solange wie möglich auf den Autobahnen bleiben müssen, müssen zumindestens andere Straßen seltener repariert werden und man kann mit dem bisschen Geld was von der Maut nach Abzug der Renten übrig bleibt wenigstens noch die Autobahnen renovieren.
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:52 Uhr von lamm78
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
die PKW mount kommt, nicht heute nicht morgen aber bald.
Kommentar ansehen
12.03.2011 12:42 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meiner Meinung nach: müsste eine Maut auf Bundesstrassen etwas höher sein als auf Autobahnen. Das Problem der Umgehung erledigt sich über den Preis. Außerdem ist meistens der Weg über die Bundesstrassen länger. Jeder gut rechnender Fuhrunternehmer macht sowieso den kürzesten Weg.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Walisischer Spieler bricht Kapitän Irlands in WM-Qualispiel das Bein
Fußball: Joachim Löw warnt vor Überlastung der Nationalspieler
Solarpark Bobitz wird nach sieben Jahren ohne Nutzung rückgebaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?