11.03.11 20:06 Uhr
 1.348
 

Mann wählte 15 mal den Polizeinotruf, weil er nicht ins Ausland telefonieren konnte

Ein 44-jähriger Mann aus Münster wollte nach einer Zechtour ins Ausland telefonieren. Als dort aber keine Verbindung zustande kam, rief er gegen 5:50 Uhr den Polizeinotruf an.

Er verlangte dort, dass ihm geholfen werde. Den Rat des Polizeibeamten, sich an seine Telekommunikationsanbieter zu wenden, ignorierte der Mann. Daraufhin wählte er 15 mal die "110".

Das wurde den Beamten zu viel, so dass eine Besatzung ihn Zuhause besuchte. Doch von Einsicht fehlte jede Spur, er drohte sogar noch weiter anzurufen. Die Beamten nahmen ihn daraufhin fest und erstellten eine Anzeige wegen Notrufmissbrauch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Polizei, Ausland, Telefon, Notruf
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Baden-Württemberg: Student schläft auf Duschabfluss ein - Überschwemmung in Haus
Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 20:06 Uhr von maaxim112
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ich wusste gar nicht das es echt noch solche Idioten gibt.... zum Glück wird Missbrauch des Notrufes hart bestraft.
Kommentar ansehen
11.03.2011 21:40 Uhr von Soref
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@autor: Viel erschreckender finde ich eigentlich, dass die Lauchbande erst nach 15 Anrufen aktiv geworden ist.
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:32 Uhr von Ned_Flanders
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Seit wann liegt Münster im Ausland ?
Oder wollte er einfach raus aus ´Schland ?
Kommentar ansehen
12.03.2011 00:30 Uhr von SEELENTROST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitteschön kommt man auf die Idee,

wenn man nicht in´s Ausland telefonieren kann,
die "110" zu wählen?!

Allein auf die Erklärung, respektive Begründung wäre ich mehr als gespannt. Was für eine Nassbirne!!

Kämmt der Typ sich mit dem Hammer?!

[ nachträglich editiert von SEELENTROST ]
Kommentar ansehen
12.03.2011 00:55 Uhr von Armchair
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
schon: ein bisschen verständlich 110 zu wählen, schließlich kommt man da immer durch.
Allerdings 15 mal hintereinander ist unverständlich
Kommentar ansehen
12.03.2011 03:59 Uhr von da-raggy-muffin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ist nicht unverständlich, der Mann war betrunken. Betrunken macht man immer irgendwelchen Sinnlosen scheiß, und dies schien ihm halt als Hilfe.


Nett von den Polizisten fand ich, das sie das so lange geduldet haben. Betrunken macht man nunmal scheiße, aber 15 Mal ist echt übertrieben. beim 7. Mal wärs bei mir Ende gewesen.


Ich versteh bloß nicht ganz warum er drohte weiter anzurufen?

Ich mein die haben ihm doch netterweise weitergeholfen, mit der Empfehlung der Kontaktaufnahme des Telekommunikationssupports.
Kommentar ansehen
12.03.2011 12:41 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das kann: ein teuerer Rausch werden. <bleibt nur die Hoffnung, dasss er aus seinem Fehler lernt.
Kommentar ansehen
12.03.2011 16:37 Uhr von Universum22
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Muahahah @ Meinung des Autors: Zitat: "Ich wusste gar nicht das es echt noch solche Idioten gibt.... zum Glück wird Missbrauch des Notrufes hart bestraft. "

Ja genau oder übersehe ich nen Hinweis auf Ironie. ^^

Da wird ne Barbara Salesch kommen die 3 mal, böse böse böse sagt und mehr wird nicht passieren.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?