11.03.11 19:39 Uhr
 1.541
 

Umweltbundesamt fordert, Handys so lange wie möglich zu benutzen

Der Präsident des Umweltbundesamts, Jochen Flasbarth, fordert von den Deutschen, ihr Handy möglichst lange zu nutzen.

In einem Interview mit dem "Hamburger Abendblatt" erklärt er, dass für den Bau von Mobiltelefonen viele knapper gewordene Rohstoffe benötigt werden. Den Materialwert der Handys, die hierzulande nur noch herumliegen und nicht mehr genutzt werden, schätzt seine Behörde auf mindestens 65 Millionen Euro.

Von den Herstellern verlangt Flasbarth, alte Geräte zu recyceln, anstatt neues Material teuer einzukaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Handy, Rohstoff, Mobiltelefon, Umweltbundesamt
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 19:43 Uhr von Kodiak82
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Oh mann Haben die da oben keine anderen Sorgen,
von wegen Atommüll, Ölpest, Feinstaub, Bla Bla Bla.......
Kommentar ansehen
11.03.2011 20:45 Uhr von Nathan.der.Weise
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich benutze mein damals schon technisch veraltetes Handy seit 4 Jahren. Wär schön wenn mir das Umweltbundesamt für mein ressourcenschonendes Verhalten ein neues schenken würde.
Kommentar ansehen
11.03.2011 21:31 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
10..9...8..7..6 mal schaun wie lange es dauert bis die "Mobile-Lobby" Ihre Schergen nach Brüssel schickt und 1000 Overnight-Studien einreicht, warum es "lebensnotwendig" ist ... immer das neueste "Nokia" zu haben .....

:) .....Herzlich willkommen in der Wegwerfgesellschaft "Copy+Past" .... und dem System "Neu ist immer besser als Alt" ......
Kommentar ansehen
11.03.2011 21:43 Uhr von OldWiseMan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: Google mit den Stichworten Coltan Tantal Kongo füttert
und bisher noch nie was davon gehört hat wird überrascht sein was neue mobile Technologie anrichten kann noch bevor sie gebaut wurde!.

[ nachträglich editiert von OldWiseMan ]
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:21 Uhr von Prismama
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
najaaa so ganz unrecht haben die wohl nicht - zum bau von Handys braucht man "seltene Erden", die zum allergrößten Teil (über 90% glaube ich?) von China abgebaut werden...und China hat die Ausfuhrmengen davon stark gedrosselt - von daher wäre es von unserer Seite aus nur sinnvoll die Rohstoffe, die wir schon haben möglichst sinnvoll zu nutzen..

PS: ja, ich nutze immernoch ein älteres Handy ohne Touchscreen usw. von Samsung ;-)
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:27 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hehe: recyclen? Erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist!
Vorher gibt es doch kein Anreiz!

Ich verkaufe meine Handy zumindest nah zwei Jahren und die werden dann sicher noch n paar Jahre verwendet.
Mein Vorletztes hab ich sogar drei Jahre genutzt.

Mag einer ein 5800 haben? OVP! ;)

Nachtrag:
Bei Ebay gibt es Auktionen, die damit werben, Rohstoffe wie Gold und Platin zusammeln.
Die verkaufen alte Leiterplatten und hoffen, das irgendwelche Menschen sich die Mühe machen, das Gold(100 Micrometer) und Platin von den Leiterzugen abzukratzen...

Aber hey, ein Mainboard hat vllt ca 1g Gold drauf.
14€ Einnahme bei 10Std Arbeitsaufwand ^^

[ nachträglich editiert von Leeson ]
Kommentar ansehen
11.03.2011 23:18 Uhr von killerkalle
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich empfehle: jedem die Reportage "Blutige Handys" dann wisst ihr was das Umweltbundesamt meint ......naja "Uns kanns ja egal sein oder?" ^^
Kommentar ansehen
11.03.2011 23:40 Uhr von JetsetWilly
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Aber funktionierende Autos sind möglichst bald wieder zu entsorgen. Dafür gibt´s dann auch milliardenenschwere Prämien.

Scheinheilige Heuchler.
Kommentar ansehen
11.03.2011 23:48 Uhr von lamm78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das nur gehen würde, aber leider bauen die hersteller "soll versagen" ein.
erst sind es kleine fehler später dann ists das gerät kaum noch zu benutzen.

ich versteh die hersteller da auch vollkommen, die wollen ja neue ware verkaufen, die alten produkte stören da nur.
Kommentar ansehen
12.03.2011 00:42 Uhr von Leeson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@lamm78: Ich glaube nicht, dann würden Elektroniker, die die Geräte reparieren diese Fehler endecken.
Das wäre Betrug und würde sich nicht lange durchsetzen.

Nichts hält ewig und alles wird kleiner und empfindlicher.
Das ist nunmal so!
Ich hatte vor meiner Ausbildung zum Elekroniker auch gedacht, das in jedem Gerät ne Schaltung ist, die nach Garantieablauf einen Kurzschluß erzeugt und das Gerät zerstört.

Aber wärend meiner Ausbildung konnte ich Einblicke ins Qualitätsmanagment gewinnen und ich sage dir, es ist nicht so ;)
Kommentar ansehen
12.03.2011 07:02 Uhr von Framewire
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Da will sich mal wieder ein Politiker mit völligem Unsinn ins Rampenlicht rücken.
Kommentar ansehen
12.03.2011 07:10 Uhr von wordbux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umweltbundesamt fordert: "Der Präsident des Umweltbundesamts, Jochen Flasbarth"
bekommt bestimmt mächtigen Ärger mit den Herstellern.
Kommentar ansehen
13.03.2011 00:34 Uhr von JetsetWilly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem sind nicht die Handys sondern die persönlichen Eitelkeiten. Wenn man schon mit der U-Bahn fährt, sollte wenigstens jeder das iPad sehen können (daß ´ne Prepaid Karte drinsteckt, der Ratenvertrag noch läuft und das Video aus dem Internet ist, weiß ja keiner).

Bei den Kumpels kommt man jedenfalls groß raus (jedenfalls bis zum iPad2. Da weiß ich zwar nicht, was es mehr kann, aber man ist noch cooler) ;-)

[ nachträglich editiert von JetsetWilly ]
Kommentar ansehen
13.03.2011 16:27 Uhr von datenfehler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
aber neeeiiiin! Wir brauchen dringend alle halbes Jahr ein Handy.
Das machen wir:
1.) weil wir gesellschaftlich sonst nicht anerkannt werden, von den ganzen anderen geistlosen Versagern
2.) weil wir der Regierung und den Firmen zeigen müssen, dass wir weit mehr als genug Geld haben, das wir zum Fenster rauswerfen können, sodasss diese bedenkenlos Preise und Steuern erhöhen können.
3.) wir werden den Teufel tun und uns wirklich mach bewusst machen und uns ausrechen, was unser hirnloser Handyverbrauch an Ressourcen kostet!

Wir brauchen ein neues Handy!!! Koste es was es wolle!
Bluetooth: ON Hirn: OFF

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?