11.03.11 19:34 Uhr
 185
 

Fußball-EM 2012: Jogi Löw organisiert Testspiel gegen Frankreich

Der Spielplan der deutschen Nationalmannschaft sieht ein Jahr vor der Fußball-EM bereits sehr interessant aus. Neben Gegnern wie Uruguay, Brasilien, Argentinien und Italien hat die DFB-Elf nun einen weiteren Hochkaräter serviert bekommen - Frankreich.

Wie der DFB nach seiner Präsidiumssitzung bekannt gab, wird der einstige Fußball-Welt- und Europameister Frankreich am 29. Februar empfangen werden. Jedoch steht noch nicht fest, in welchen Stadion man die Partie austragen lässt. Am 5. März 2014 soll dann das Rückspiel in Frankreich stattfinden.

Mit dieser Wahl des Gegners geht Löw seinen Weg konsequent weiter nur noch gegen Top-Teams testen zu lassen. Löw meinte hierzu: "Wie zuletzt gegen Italien und demnächst gegen Uruguay und Brasilien stehen damit weitere interessante Vergleiche an, bei denen unser Team auf höchstem Niveau gefordert wird."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -O_Gee-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frankreich, Nationalmannschaft, Testspiel, Fußball-EM 2012
Quelle: em2012.fussball-wm2014.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 19:34 Uhr von -O_Gee-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird ein interessantes Spiel. Man sollte die Franzosen auch nicht unterschätzen, auch wenn sie die Lachnummer bei der WM 2010 in Südafrika waren ...
Kommentar ansehen
11.03.2011 20:00 Uhr von HBeene
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Diese sinnlosen Freundschaftsspiele tut es nicht langsam weh son Mist anzusetzten!?

Die haben KEINE Bedeutung, außer 1 Spiel mehr auf der Länderspielliste der Spieler und des Trainers...

Wird niemand vor dem Turnier seine wahre Leistung zeigen...und einspielen tut man sich beim Training!

Außer bei ner EM oder WM alle 2 Jahre interessiert sich doch kein Schwein für die Nationalmannschaft...es sei denn ein Spieler verletzt sich da und kann nicht in der Liga antreten!
Kommentar ansehen
11.03.2011 20:07 Uhr von -O_Gee-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
??? Anderer Meinung: Ganz ehrlich? Sinnlos finde ich sie nicht. Im Training spielt man sich ein? Schwachsinn. Training ist NIE das Gleiche wie ein Test- oder Pflichtspiel.

Man muss sich auf Gegner, Taktik und stärken/schwächen des Gegners einstellen. Im Training kennst du nach 2 Wochen deine Mitspieler und wie sie ticken. Daher sehe ich das anders als du.

Und ganz ehrlich? Spiele wie gegen Italien, Brasilien und Argentinien schaue ich mir lieber an als Frankfurt gegen Pauli oder Bayern gegen Dortmund ... (Möchte keinen Fan zu nahe treten. Waren wahllose Mannschaften) ...

Und ich möchte nicht als Schwein betitelt werden, da ich moch für die DFB Elf interessiere ;)
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:14 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da Löw das schon ne Weile macht, nicht entscheidend...wenn man mal wieder gegen Spanien verliert!

Ob der Gegner Brasilien heißt oder Liechtenstein...da ist JEDES Ligaspiel wichtiger!

Ja es sind Tests...da spielt schon mal der Torhüter im Sturm oder sonstwas, keine Bedeutung fürs spätere Turnier!

In der Nationalmannschaft ist alles Einstellungssache, da spielen (eigentlich nur) die Besten! Und der Gegner oder man selbst gibt in solchen Spielen eh nur max 80%, was soll da gelernt werden?

Im Turnier gehts gegen Mannschaften die 120% geben, da bringen dir die Ergebnisse und die Spiele rein GAR NIX!

PS: Wenn du guten Fußball sehen willst, sieh dir die Champions League an!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?