11.03.11 19:26 Uhr
 1.530
 

Formel 1: Michael Schumacher fährt beste Testzeit

Michael Schumacher hat am vierten Tag der Testfahrten für die beste Zeit auf der Formel-1-Strecke in Barcelona gesorgt. Im Mercedes benötigte er nur 1:21,249 Minuten für die schnellste Runde.

Rang zwei erreichte Ferrari-Pilot Fernando Alonso (1:21,614), dritter wurde Schumachers Teamkollege Rosberg (1:21,788). Nick Heidfeld konnte im Lotus-Renault einen respektablen vierten Platz erreichen.

Weltmeister Sebastian Vettel konnte nicht zufrieden sein. Er hatte mit seinem Red Bull über 1,5 Sekunden Rückstand auf die Spitze und landete nur auf Rang acht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mj84
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Fernando Alonso, Nick Heidfeld
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 19:44 Uhr von Kodiak82
 
+3 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2011 21:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ach komm, Kodiak82: So schlimm war Alonso diesmal gar nicht....

Übrigens:
Schumacher hat mit dieser Runde die Jahresbestzeit in Barcelona aufgestellt. Bei den Tests fuhr keiner schneller.

Logischerweise war es eine Qualifiktions-Simulation, wie gestern z.B. auch bei Perez. Jedoch verwendete Schumi keine "SuperSoft", sondern die "Soft" von Pirelli. Alonso stellte seine persönliche Gesamtbestzeit mit den SuperSoft auf.

Am interessantesten dürfte jedoch der Vorsprung zur Bestzeit von Teakollege Nico Rosberg sein....

Schumacher hat auf mehr als eine Stunde verzichtet, damit Rosberg nochmals testen konnte. Für morgen ist Regen angesagt...

Ich glaube dennoch nicht daran, dass Mercedes am Saisonanfang bereits um Siege mitfahren kann.
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:49 Uhr von Winneh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hose runter: gibts doch eh erst beim ersten Quali.
Vorher sind 99% der Tests nur geplänkel.

[ nachträglich editiert von Winneh ]
Kommentar ansehen
12.03.2011 01:42 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diesen Tests darf man kein Glauben schenken oder versuchen irgendwelche Schlüsse über die Stärke der verschiedenen Teams zu ziehen. Ich warte schon sehnsüchtig auf den Saisonauftakt in Melbourne, denn ab da lässt sich ein erster Eindruch über die tatsächsliche Stärke der Teams gewinnen.
Ich traue Schumacher durchaus zu, in einem konkurrenzfähigem Auto um die Meisterschaft mitzufahren. Es wäre optimal, wenn zwei oder drei deutsche Fahrer oben mitmischen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?